HaLT-Musik-Festival – Veranstaltung für junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren 

Eine Party gelingt auch ohne Alkohol – Event am 13. Juli

+
Die „Cheforganisatorin“ Sabine Imhoff, Ansprechpartnerin im Landratsamt für Jugendschutz und Prävention im Interview mit Dominic Wimmer vom örtlichen Radiosender Top FM

Olching – Am 13. Juli veranstaltet der Landkreis das erste alkoholfreie „HaLT-Musik-Festival“ auf dem Volksfestplatz in Olching, das bei jedem Wetter stattfindet und keinen Eintritt kostet. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren und soll neben der Freude an Musik auch den Spaß am Feiern ohne Alkohol und anderen Sucht- und Rauschmitteln vermitteln. Am 6. Juni wurde der Ablauf das Musikfestival im Amtsgarten des Landratsamtes FFB vorgestellt.

 In Anwesenheit zahlreicher Vertreter aus den Bereichen Jugendarbeit und Schulen sowie Politik und Unterstützer des Festivals interviewte Dominic Wimmer vom örtlichen Radio-Sender Top FM den Abteilungsleiter für Jugend und Familie im Landratsamt, Timm Guggenberger, Landrat Thomas Karmasin, Sparkassen-Kommunikationsdirektor Dirk Hoogen sowie den Evangelischen Diakon Rainer Fuchs und die „Chef-Organisatorin“ des „HaLT-Musik-Festivals“, Sabine Imhoff, im Landratsamt Ansprechpartner für Jugendschutz und Prävention. Einhelliger Tenor aller Gesprächspartner: „Wir wollen mit der Veranstaltung beweisen, dass ein Festival auch ohne Alkohol gelingt.“

 Mit den abwechselnden Auftritten der Musikgruppen „Insideout“, „Schadstoff“, „Energetic“ und „Public Address“ sorgen gleich vier Musikgruppen aus der Region für Stimmung, als Main Act tritt die Mannheimer Band „Listen to Polo“ auf, die die Veranstaltung mit ihren Popklängen bereichern wird. Zahlreiche Ausstellungsstände des Kreisjugendrings, der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks, der Verkehrswacht, der AOK und DAK, sowie des Amperverbandes u. v. w., bieten interessante Gewinnspiele, Informationen über Alkoholkonsum und Geschicklichkeitsparcours an. Daneben werden abwechslungsreiche Outdoor-Spiele des Spieleverleihs vom Landratsamt, wie Slacklines und Pedalos, für einen unterhaltsamen Nachmittag zur Verfügung gestellt. 

Ein Human Soccer, ein Kett-Cars-Parcours und ein Abenteuerpfad für BMX-Räder sorgen für sportliche Abwechslung. Für das leibliche Wohl stehen u. a. die Saftbar des Landratsamtes und der Candy-Shop der evangelischen Jugend bereit. Darüber hinaus gibt es günstig zu erwerbende Speisen und Getränke. Die kostenlosen Eintrittskartenkönnen im Landratsamt und im Bürgerservicezentrum, bei den Ordnungsämtern der Städte Olching, Fürstenfeldbruck und Germering, beim Kreisjugendring, der evangelischen Jugend FFB, der Subkultur, dem Technischen Hilfswerk, der Verkehrswacht FFB, der AOK und DAK sowie bei vielen weiteren ausgewiesenen Stellen abgeholt werden.

Bereits am Ende der Vorstellungsveranstaltung konnten die Besucher Eintrittskarten, Flyer und Plakate zum Festival mitnehmen, um diese schon jetzt  direkt an die Jugendlichen zu verteilen. 

Dieter Metzler

 

 

Meistgelesene Artikel

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Brucker SPD positioniert sich für 2017

Fürstenfeldbruck – Die Fürstenfeldbrucker SPD bringt sich für die anstehende OB-Wahl in Stellung. Mit den Themenschwerpunkten Verkehr, städtischen …
Brucker SPD positioniert sich für 2017

Kommentare