Wechsel in der Pfarrgemeinde St. Bernhard in Fürstenfeldbruck 

Nach 12 Jahren nimmt Pastoralreferent Hechenberger Abschied – In Zukunft im Kinderzentrum München 

+
Der beliebte Theologe  Walter Hechenberger an der Seite von Pfarrverbandsleiter Pfarrer Albert Bauernfeind war Ansprechpartner für die Pfarrgemeinde St. Bernhard und als stellv. Kirchenverwaltungsvorstand sozusagen ihr seelsorglicher Leiter. 

Fürstenfeldbruck – Am 27. Juli 2013 verabschiedet die katholische Pfarrgemeinde St. Bernhard mit einem festlichen Gottesdienst um 18 Uhr und einer anschließenden Feier nach 12 Jahren Dienstzeit ihren Pastoralreferenten Walter Hechenberger, der künftig im Kinderzentrum München als Klinikseelsorger tätig sein wird.

 Hechenberger, der auch über die Grenzen von Fürstenfeldbruck hinaus als Seelsorger für Trauernde tätig war, verlässt die Gemeinde nicht ganz leicht, wie er zugibt und betont, dass der Lebensfluss halt immer zwiespältig sei: Freude auf Aufbruch und Neues, Trauer über Abschied und Zurücklassen. Unvergesslich sind die Aufführungen der bernhardbühne Fürstenfeldbruck, für die Hechenberger seit 2002 sechs anspruchsvolle Theaterstücke – zuletzt je ein Stück von Shakespeare und Gogol – erfolgreich inszenierte und immer auch selbst wichtige Rollen übernahm. Seit der Gründung des Pfarrverbands Fürstenfeld im Jahr 2010 war der beliebte Theologe an der Seite von Pfarrverbandsleiter Pfarrer Albert Bauernfeind Ansprechpartner für die Pfarrgemeinde St. Bernhard und als stellvertretender Kirchenverwaltungsvorstand quasi ihr seelsorglicher Leiter. 

Darüber hinaus erstreckte sich seine seelsorgliche Tätigkeit auf den gesamten Pfarrverband. So erarbeitete er in diesem Jahr erfolgreich drei Modelle für eine gemeinsame Firmvorbereitung im Pfarrverband für 192 junge Menschen. 

 Friedrich Deschauer

Meistgelesene Artikel

"Wenn es viel schneit wird es schon stressig"

Fürstenfeldbruck – Rund 45 Mitarbeiter arbeiten beim Bauhof in Fürstenfeldbruck und kümmern sich um Straßenarbeiten, Reparaturen und …
"Wenn es viel schneit wird es schon stressig"

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Kommentare