Michael Steinbauer für weitere fünf Jahre Vorsitzender

IHK wählt neue Führung

+
Das neue Führungstrio des IHK-Regionalausschusses Fürstenfeldbruck: Vorsitzender Michael Steinbauer (Mitte) mit seinen Stellvertretern Jürgen Biffar (rechts) und Gerhard Kohlfürst.

Fürstenfeldbruck - Der neue IHK-Regionalausschuss Fürstenfeldbruck hat Michael Steinbauer in seiner konstituierenden Sitzung zum Vorsitzenden gewählt. Der Besonders bestellte Bevollmächtigte und stellvertretende Personalleiter der Deutsche Doka Schalungstechnik GmbH war bereits seit 2011 Mitglied und ab 2012 Vorsitzender des vorherigen IHK-Gremiums Dachau-Fürstenfeldbruck.

Das Gremium hat sich mit der diesjährigen IHKWahl in zwei eigenständige Regionalausschüsse für beide Landkreise aufgeteilt. Der 41- jährige Maisacher zieht als Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses auch in die Vollversammlung der IHK für München und Oberbayern ein.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Jürgen Biffar, Geschäftsführer der DocuWare GmbH in Germering, und Gerhard Kohlfürst, Geschäftsführer der Fürstenfelder Gastronomie und Hotel GmbH in Fürstenfeldbruck, gewählt. Biffar war bereits im IHKGremium Dachau-Fürstenfeldbruck Stellvertreter und gehörte dem IHK-Gremium seit 2011 an. Kohlfürst engagiert sich ebenfalls seit 2011 ehrenamtlich in der regionalen Wirtschaftsvertretung. Anfang Mai waren mehr als 16.000 Unternehmen im Landkreis Fürstenfeldbruck aufgerufen, bei den IHK-Wahlen 2016 ihre Stimme für die Neuzusammensetzung des IHK-Regionalausschusses und der IHK-Vollversammlung abzugeben.

Um die Wirtschaftsstruktur der Region repräsentativ abzubilden, kommen vier Mitglieder des Regionalausschusses aus der Industrie, fünf aus dem Handel und acht aus dem Bereich Dienstleistungen. Sie vertreten in den nächsten fünf Jahren ehrenamtlich die Interessen der Wirtschaft in der Region. Im Oktober wird der Regionalausschuss Fürstenfeldbruck in seiner ersten Arbeitssitzung sein Programm und seine Zielsetzungen für die Wahlperiode festlegen.

Meistgelesene Artikel

Türkenfelder Künstler baut Skulpturen für's Tollwood

Türkenfeld – Ein Wal aus PET-Flaschen, ein Aquarium in einer Mülltonne, die Bremer Stadtmusikanten aus Draht und jetzt ein Christbaum aus Fahrrädern: …
Türkenfelder Künstler baut Skulpturen für's Tollwood

Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Emmering - Bei einer durch ein unabhängiges Labor durchgeführten Routinekontrolle wurde bei dem Produkt „Bierschinken“ (geschnitten und verpackt) der …
Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Säureattacke auf drei Autos

Jesenwang - Bei der Fahrzeugreinigung fiel einem Mann aus Jesenwang am Montag Nachmittag auf, dass alle seine drei Fahrzeuge Lackschäden aufwiesen.
Säureattacke auf drei Autos

Kommentare