30 Jahre PiT Togohilfe Maisach - Bischof wird erwartet - Afrikanische Möbel-Ausstellung in FFB

Handgeschnitzte Möbelstücke des afrikanischen Schnitzers Gozan sind bis 24. Juni in der Sparkassengeschäftsstelle FFB-Mitte ausgestellt. Mit dem Ankauf dieser Möbel hat PiT Togohilfe Maisach die Gründung eines Handwerksbetriebs in Afrika ermöglicht. Die Möbel sollen nun verkauft werden. Fotos: Dieter Metzler

Aus Anlass ihres 30-jährigen Bestehens führt die Hilfsorganisation „Aktion PiT – Togohilfe“ in diesem Jahr einige Veranstaltungen und Ausstellungen durch, um, so Projektleiterin Margret Kopp aus Maisach, die Menschen in der Region auf das im Jahre 1980 von einem Apotheker im Bayerischen Wald gegründete humanitäre Hilfsprojekt noch mehr aufmerksam zu machen. Dadurch möchte sie den Menschen in dem afrikanischen Land die Chance auf ein menschenwürdigeres Leben ermöglichen.

Den Apotheker, der anfangs nur Medikamente sammelte, um sie nach Togo zu schicken, hat Kopp, die zwei Jahre nach der Gründung dem gemeinnützigen Verein beitrat, schon vor vielen Jahren als Vorsitzende abgelöst. Inzwischen erstrecken sich die Hilfsmaßnahmen über die Vermittlung von Kinder-Patenschaften bis hin zum Bau von Brunnen. Um den Menschen in Togo aber auch kommerziell zu helfen, gründete Margret Kopp 2007 das Unternehmen „Togo-Contact“. Ziel von Kopps Initiative ist dabei, dass die Menschen durch ihre eigene Arbeit und durch ihre eigenen Produkte eine Chance auf tatsächliche Selbsthilfe erhalten. So stellt „Togo-Contact“ noch bis zum 24. Juni in der Sparkassengeschäftsstelle FFB-Mitte aus Holz gefertigte Möbelstücke eines togoischen Schnitzers aus. Mit dem Kauf der Möbelstücke aus Eben- und Acajouholz habe man dem Kunsthandwerker in seiner Heimat die Chance eingeräumt, ein Geschäft zu eröffnen, berichtete Kopp, die den Schnitzer bei ihren regelmäßigen Reisen nach Togo kennengelernt hat. Kopp hofft nun, dass sich Käufer für die Möbelstücke finden. Daneben eröffnete bereits am Dienstag, 31. Mai, die unter der Schirmherrschaft von Landrat Thomas Karmasin stehende Ausstellung „30 Jahre Togohilfe“ im Landratsamt seine Pforten. Anlässlich der Vernissage wurde ein neuer Kurzfilm über die „Aktion PiT“ gezeigt. Noch bis 10. Juni können die Gemälde des togoischen Künstlers Jules Samlan, der 20 Prozent des Verkaufserlöses seiner Bilder der Aktion PiT-Togohilfe spendet, angesehen werden. Die Ausstellung findet danach noch in Altötting und im Bayerischen Wald statt, informierte Kopp. Während der Ausstellung in Bruck besucht der Künstler darüber hinaus mit einem Trommel- und Tanzworkshop Schulen und Kindergärten. Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums weilt vom 22. bis 24. Juni der togoische Bischof Benoit Alowonou in der Großen Kreisstadt. Am Fronleichnamstag nimmt der hohe Geistliche an der Prozession in Maisach teil, am Abend findet ein Benefiz-Essen „Bischofs-Diner“ zugunsten der Aktion PiT-Togohilfe im Romantikhotel „Zur Post“ statt. Erst vor wenigen Tagen besuchte Togos Premierminister Gilbert Houngbo München, wo er vom Vorsitzenden der Hanns-Seidel-Stiftung, dem ehemaligen Staatsminister Hans Zehetmair zu einem Gespräch empfangen wurde. Die CSU-nahe Stiftung ist in dem afrikanischen Land seit rund 35 Jahren in den Bereichen Dezentralisierung, Demokratisierung und Konfliktprävention tätig. Eine den Regierungschef begleitende 20-köpfige Delegation hielt sich zum togoischen Wirtschaftstag der Industrie- und Handelskammer in München auf, dem auch Margret Kopp einen Informationsbesuch abstattete.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare