An Christi Himmelfahrt lohnt sich ein Besuch auf dem Jexhof - Brucker Bauernmarkt

Schmankerl und Traditions-Handwerk am Jexhof

+
Schafe und Küken sind für Kinder eine Attraktion am Jexhof.

Schöngeising/Jexhof - Am Donnerstag (Christi Himmelfahrt/Vatertag), 5. Mai 2016, findet bereits zum 7. Mal der Brucker Bauernmarkt am Bauernhofmuseum Jexhof bei Schöngeising statt. Aus diesem Anlass beginnt der Bauernmarkt um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst und die Eröffnung erfolgt um 12 Uhr durch stv. Landrat Johann Wieser. Die Museumsbesucher haben an diesem Tag die Möglichkeit, bei freiem Eintritt bis 17 Uhr die ganze Vielfalt der bäuerlichen Produkte aus dem Landkreis kennenzulernen. 

Das Spinnrad, wie es im Märchen "Dornröschen" beschrieben wird.

 Die Direktvermarktung war, vor allem in früheren Jahren, eine wesentliche Einnahmequelle für die Bauern. Auch heute erfreuen sich Bauernmärkte wieder großer Beliebtheit, weil sich die Verbraucher auf die gute Qualität und die regionale Herkunft der Erzeugnisse verlassen können. Neben den Verkaufsständen des Bauernmarktes werden auch verschiedene Infostände aufgebaut. Interessierte können sich bei „Unser Land“ und bei „Zivilcourage“ über den gentechnikfreien Anbau von Nahrungsmitteln sowie bei „Slow Food“ über gute, saubere und faire Lebensmittel informieren. Traditionelle Handwerksberufe wie des Wagners, des Schmieds oder der Spinnerin stellen sich vor. Schafe und Küken sind gerade für Kinder eine Attraktion. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Alte Bulldogs kann man ebenfalls bestaunen.

 Es werden verschiedene warme Gerichte, Getränke, Kaffee und Kuchen angeboten – alles aus eigener Produktion mit den Zutaten der Direktver-markter. Die Gemüse- und Obstvermarkter aus dem Landkreis mit biologisch und konventionell angebauten Feldfrüchten bieten seit mittlerweile über 26 Jahren jeweils nur an, was derzeit bei uns wächst. Es gilt nicht nur, den Menschen gesunde und regionale Lebensmittel zu bieten. Mit dem Bauernmarkt werden auch Traditionen bewahrt und ein Beitrag geleistet zu einem fürsorglichen Umgang mit der Natur und mit den Tieren, die uns wertvolle Nahrungsmittel liefern.

Meistgelesene Artikel

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Kommentare