Forscher von morgen

+
Schulleiterin Beate Sitek nahm den Preis in Jena entgegen. Mit dem Preis ist auch eine finanzielle Anerkennung in Höhe von 1000 Euro verbunden.

Olching – Als Würdigung seines herausragenden Engagements ist das Gymnasium Olching nun schon zum zweiten Mal nach 2013 mit dem Jugend forscht Schulpreis in Jena ausgezeichnet worden

Die Ehrung erhalten Schulen, die im naturwissenschaftlichen Bereich hervorragende Leistungen unter Beweis stellen können. Wettbewerbsleiter und Jury bewerten dabei neben der Anzahl der Projekte vor allem die Qualität der eingereichten Forschungsprojekte. Das Gymnasium Olching, das schon unter den Kleinsten „Jungforscher“ fördert und sie auf Wettbewerbe wie „Experimente antworten“ und „Jugend forscht“ vorbereitet, weist seit Jahren eine breit gefächerte MINT-Förderung auf. 

Ältere Schüler geben als Wissenschaftstutoren ihr Wissen an die jüngeren weiter und experimentieren und forschen an jedem Mittwochnachmittag im speziell dafür eingerichteten ScienceLab. Diese münden nicht nur in die erfolgreiche Teilnahme an den Jugend forscht-Wettbewerben, sondern auch in die alljährliche Wissenschaftsmesse „Science fair” am Gymnasium Olching. Diese Jahr wird dort zeitgleich auch „The Brain of Olching” gekürt, das naturwissenschaftliche Team mit der innovativsten Zukunftsvision.

Meistgelesene Artikel

Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Germering - Den vergangenen Freitag, den 13. Januar wird eine 51 jährige Frau aus Germering wohl noch länger als sehr unangenehm in Erinnerung …
Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Kommentare