Planegger Journalist und Zauberkünstler Hannes Kohlmaier (44) tritt mit seinem Puppenspieler-Wagen unter freiem Himmel  beim Marktsonntag in Germe ...

Kasperle tritt gegen die virtuelle Welt an

+
Kasperltheater hält Kinder davon ab, sich nur mit virtuellen Welten zu beschäftigen.

Germering – Die Oma lacht, der Papa freut sich und die Kinder schreien, was das Zeug hält. Um den Kasperl vor der drohenden Gefahr zu beschützen: Dem Krokodil oder der Hexe. Am Marktsonntag in Germering (3. Mai) ist auch der Kasperl dabei! Ab 14 Uhr stündlich mit wechselnden Abenteuern (je ca 20 min, bis 17.00). Kaum ein Volksfest vor hundert Jahren, bei dem nicht auch wandernde Puppenspieler auftraten. Diese Tradition wiederbeleben will der Planegger Journalist und Zauberkünstler Hannes Kohlmaier (44). Er tritt mit seinem Puppenspieler-Wagen fast ausschließlich unter freiem Himmel auf. Dazu hat er vor einigen Jahren einen Pferdewagen zur mobilen Puppenbühne umgebaut.

 

Vorteil: Mit dem Wagen kann er überall auftreten. Aufklappen, losspielen, fertig! „Seit der Geburt meiner Tochter sammle ich antike Kasperlpuppen mit Holzköpfen“, erzählt der Puppenspieler. „Ich erwecke alte, kunstvolle Jahrmarktspuppen, die jahrzehntelang auf irgendwelchen Speichern schlummerten, zu neuem Leben.“ Die Stücke schreibt Kohlmaier alle selbst. Auch wenn er aus 50 Jahre alten (oder älteren) Stücken Elemente verwendet, sind die Stücke dem Humor der heutigen Kinder angepasst.

Beim Germeringer Marktsonntag wird mehrmals ein Kasperltheater unter freiem Himmel angeboten.

„In einem meiner Lieblingsstücke kriegt der Kasperl zum Beispiel einen Topf Spaghetti übern Kopf und sieht danach aus, wie ein Wischmop“, erzählt Kohlmaier. „Die Kinder lieben diese Szene.“

Was fasziniert ihn so sehr am klassischen Kasperltheater? „Es hält Kinder davon ab, sich nur mit virtuellen Welten zu beschäftigen“, sagt der Planegger. „Und es ist eine erste, wichtige Berührung für Kinder mit dem Medium Theater, das die Kleinen ihr Leben lang nicht vergessen. Ich schaffe mit meinem Spiel etwas Bleibendes in den Köpfen der Kinder. Auch dann noch, wenn´s uns nicht mehr gibt.“

Nähere Infos über die Puppenbühne unter www.münchner-kasperl.de. Hier ist der Kasperl-Wagen am Sonntag zu finden: Vor dem „Ja genau...“, Otto-Wagner-Straße 4-6, Germering.

Meistgelesene Artikel

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Germering - Den vergangenen Freitag, den 13. Januar wird eine 51 jährige Frau aus Germering wohl noch länger als sehr unangenehm in Erinnerung …
Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Kommentare