Etwa 60 000 Euro Schaden bei Brand im Kellerraum eines Reihenhauses - Passant entdeckte Rauchschwaden

Hauskatze fiel Kellerbrand zum Opfer

+
Kellerbrand in Olching - Einsatz am 9. 5. 2016.

Olching - Mit Atemschutz löschten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Olching und Esting am Montagnachmittag, 9. Mai einen Kellerbrand in einem Reihenhaus in der Fürstenfeldbrucker Straße, nachdem ein Passant einen Notruf abgesetzt hatte. Die Hauskatze fiel den Rauchgasen zum Opfer. Das Haus, in dem  vier Personen leben, ist momentan nicht bewohnbar, Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden wird nach Angabe eines Pressesprechers des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord auf rund 60 000 Euro geschätzt.

Ein Passant hatte gegen 13:20 Uhr Rauchentwicklung an einem Wohnhaus in der Fürstenfeldbrucker Straße bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die musste bei ihrem Eintreffen feststellen, dass sich der Brandherd in einem Kellerraum des Reihenhauses befand. Unter Einsatz von Atemschutz gelang es der Olchinger Feuerwehr, unterstützt von den Kollegen aus Esting, das Feuer zu löschen, bevor sich dieses weiter ausweiten konnte.

Aufgrund der von dem Feuer ausgehenden Rauchentwicklung wurden jedoch die darüber liegenden Wohnräume stark verrußt, so dass diese derzeit nicht bewohnbar sind. Personen wurden nicht verletzt. Eine Katze, die sich in den Wohnräumen befand, verendete vermutlich an eingeatmeten Rauchgasen. Ersten vorsichtigen Schätzungen zufolge beläuft sich der entstandene Brandschaden auf ca. 60.000 Euro.

Eine erste Tatbestandsaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Olching ergab, dass in dem Kellerraum der Ausgangspunkt des Feuers war, eine Sauna eingebaut ist. Nach ersten Feststellungen wurde der Raum zuletzt jedoch vorwiegend als Abstellraum genutzt. Die Untersuchungen zur noch unklaren Brandursache werden von den Brandermittlern der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck fortgesetzt, sobald der Kellerraum ohne Gesundheitsgefährdung betreten werden kann.

redkb

 

Meistgelesene Artikel

Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Emmering - Bei einer durch ein unabhängiges Labor durchgeführten Routinekontrolle wurde bei dem Produkt „Bierschinken“ (geschnitten und verpackt) der …
Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Säureattacke auf drei Autos

Jesenwang - Bei der Fahrzeugreinigung fiel einem Mann aus Jesenwang am Montag Nachmittag auf, dass alle seine drei Fahrzeuge Lackschäden aufwiesen.
Säureattacke auf drei Autos

Türkenfelder Künstler baut Skulpturen für's Tollwood

Türkenfeld – Ein Wal aus PET-Flaschen, ein Aquarium in einer Mülltonne, die Bremer Stadtmusikanten aus Draht und jetzt ein Christbaum aus Fahrrädern: …
Türkenfelder Künstler baut Skulpturen für's Tollwood

Kommentare