1. Hilfe Kurs für Kinder

Verband anlegen und Hilfe rufen

1 von 12
18 Kinder lernten bei einem kostenlosen 1. Hilfe Kurs der DAK Gesundheit beim BRK Fürstenfeldbruck Verband anlegen, Pflaster kleben und Notruf absetzen  - am Ende wurde ein Krankenwagen besichtigt.
2 von 12
18 Kinder lernten bei einem kostenlosen 1. Hilfe Kurs der DAK Gesundheit beim BRK Fürstenfeldbruck Verband anlegen, Pflaster kleben und Notruf absetzen  - am Ende wurde ein Krankenwagen besichtigt.
3 von 12
18 Kinder lernten bei einem kostenlosen 1. Hilfe Kurs der DAK Gesundheit beim BRK Fürstenfeldbruck Verband anlegen, Pflaster kleben und Notruf absetzen  - am Ende wurde ein Krankenwagen besichtigt.
4 von 12
18 Kinder lernten bei einem kostenlosen 1. Hilfe Kurs der DAK Gesundheit beim BRK Fürstenfeldbruck Verband anlegen, Pflaster kleben und Notruf absetzen  - am Ende wurde ein Krankenwagen besichtigt.
5 von 12
18 Kinder lernten bei einem kostenlosen 1. Hilfe Kurs der DAK Gesundheit beim BRK Fürstenfeldbruck Verband anlegen, Pflaster kleben und Notruf absetzen  - am Ende wurde ein Krankenwagen besichtigt.
6 von 12
18 Kinder lernten bei einem kostenlosen 1. Hilfe Kurs der DAK Gesundheit beim BRK Fürstenfeldbruck Verband anlegen, Pflaster kleben und Notruf absetzen  - am Ende wurde ein Krankenwagen besichtigt.
7 von 12
18 Kinder lernten bei einem kostenlosen 1. Hilfe Kurs der DAK Gesundheit beim BRK Fürstenfeldbruck Verband anlegen, Pflaster kleben und Notruf absetzen  - am Ende wurde ein Krankenwagen besichtigt.
8 von 12
18 Kinder lernten bei einem kostenlosen 1. Hilfe Kurs der DAK Gesundheit beim BRK Fürstenfeldbruck Verband anlegen, Pflaster kleben und Notruf absetzen  - am Ende wurde ein Krankenwagen besichtigt.

Fürstenfeldbruck – Was tun, wenn Oma hinfällt und nicht mehr aufstehen kann? 18 Kinder wissen jetzt, was im Notfall zu tun ist. Sie nahmen am kostenlosen Erste Hilfe Kurs für Kinder der DAK Gesundheit teil.

Notruf absetzen, stabile Seitenlage, Pflaster kleben und Verband anlegen waren einige der vielen Themen, die BRK-Mitarbeiterin Andrea Westenrieder mit den Kindern besprochen und geübt hat. Die Kinder waren mit Eifer dabei und zeigten am Ende ihren Eltern stolz ihre Verbände und Urkunden. Die Eltern erhielten während dem zweistündigen Kurs der Kinder von Leiter des DAK Servicezentrum Fürstenfeldbruck Ulrich Koller Tipps zum Verhalten im Brandfall. Auch wie sie richtig einen Notruf absetzen wurde aufgefrischt. Zum Ende bekamen die Kinder neben dem Lob der Eltern einen Teddybären von Angelika Ederer geschenkt, die den Erste Hilfe Kurs organisierte. Nächste Termine für einen weiteren kostenlosen Kurs für Kinder sind geplant, stehen aber noch nicht fest.

Höhepunkt der Kinder war schließlich die Besichtigung eines BRK-Rettungswagens. Zwei junge ehrenamtliche Helfer erklärten den begeisterten Kursteilnehmern die Funktionen und den Inhalt des Rettungswagens. Besonders interessierte Buben durften sogar in die Fahrerkabine und das Blaulicht anschalten.

Kohr

Meistgesehene Fotostrecken

Kein Platz für Populismus

Gröbenzell – Fast 500 Bürger versammelten sich am 17. November am Abend mit Kerzen, Plakaten und Fahnen auf dem Rathausplatz in Gröbenzell. Sie …
Kein Platz für Populismus

Adventszeit mit Lagerfeuer-Romantik

Fürstenfeldbruck – In Brucks guter Stube, dem Viehmarktplatz, duftet es seit vergangenem Wochenende wieder nach Glühwein, Lebkuchen und …
Adventszeit mit Lagerfeuer-Romantik

Tänzelndes Lichtermeer

Fürstenfeldbruck – 700 leuchtende Füchse, Kürbisse, Schafe, grüne Monster und vor allem Eulen tänzelten über den finsteren Klostergarten. Die Kinder …
Tänzelndes Lichtermeer

Kommentare