Heimatgilde Die Brucker waren zusammen mit dem Bund Deutscher Karneval, Landesverband Oberbayern, Gastgeber  

19 Kinderprinzenpaare aus Oberbayern beim Treffen in Fürstenfeld

+
19 Kinderprinzenpaare aus ganz Oberbayern trafen sich im malerischen Ambiente des Klosters Fürstenfeld.

Fürstenfeldbruck – Insgesamt 19 Kinderprinzenpaare aus ganz Oberbayern  erlebten einen wunderschönen Sonntag vor der malerischen Kulisse des Klosters Fürstenfeldbruck. Am 18. Januar  war  die Heimatgilde "Die Brucker" in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Karneval (Landesverband Oberbayern) Gastgeber für  das alljährliche Kinderprinzenpaartreffen.  

Alle kleinen Hoheiten durften auf dem roten Teppich gemeinsam eine Münchner Francaise tanzen.

 Extra für die Prinzenpaare wurde ein roter Teppich durch den Roten Saal des Veranstaltungsforums gelegt, auf dem die Paare dann einzeln auf die Bühne schritten. Dort wurden sie dann von der Jugendleiterin des BDK, Bruni Hochmuth, vorgestellt und zeigten dem anwesenden Publikum ihre jeweilige Prinzenpaarshow. Zur Belustigung der kleinen Hoheiten durften alle Prinzenpaare gemeinsam eine Münchner Francaise auf dem roten Teppich tanzen, ein Erinnerungs-Gruppenfoto aller anwesenden Prinzenpaare vor dem Kloster Fürstenfeld durfte auch nicht fehlen und natürlich wurden jede Menge Faschingsorden getauscht. Die Brucker Heimatgilde hat es geschafft, dass dieser Tag für die Prinzenpaare unvergessen bleibt, was sicherlich auch an dem schönen Ambiente des Klosterareals von Fürstenfeldbruck liegt. 

Renate Appel 

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare