Wenige hundert Meter von der Wiesn entfernt laden die König Ludwig Brauerei  und Gastwirtin Tina Grätz in ihr Festzelt ein 

Königlich feiern im Hippodrom im Postpalast

+
Dass ihm mit seiner König Ludwig Brauerei die „Wiesn“ verwehrt ist, scheint Prinz Luitpold von Bayern nichts mehr auszumachen.

Fürstenfeldbruck/München  –  Dass ihm mit seiner König Ludwig Brauerei die „Wiesn“ verwehrt ist, scheint Prinz Luitpold von Bayern nichts mehr auszumachen. Es gibt das Oktoberfest bekanntlich nur, weil es 1810 von seinen Vorfahren, namentlich König Ludwig I. ins Leben gerufen worden ist. Da das königliche Bier aber nicht in München, sondern in Kaltenberg, Fürstenfeldbruck und Holzkirchen gebraut wird, lässt man es beim größten Volksfest der Welt nicht zu.

Dass Prinz Luitpold das dieser Tage gelassen sehen kann, hat mit einer besonderen Kooperation zu tun: Heuer machen das neue Hippodrom im Postpalast und König Ludwig Weissbier gemeinsame Sache… Nur wenige hundert Meter von der Wiesn entfernt, lädt Gastwirtin Tina Krätz vom 18. September bis 3. Oktober 2015 ins „Hippodrom im Postpalast“ ein. Die Original „Theresien-Wiesn Buam“ sorgen für beste Oktoberfeststimmung, das bewährte Hippodrom-Team serviert echt bayerische Schmankerln - und dazu wird König Ludwig Weissbier ausgeschenkt. Kein Wunder, dass dies dem innovativen Unternehmer aus dem Hause Wittelsbach (Kaltenberger Ritterturnier, Nymphenburger Porzellanmanufaktur) ein Lächeln entlockt. Ist doch König Ludwig Weissbier über Jahre hinweg zur Oktoberfestzeit augenzwinkernd mit „König Ludwig auf der Wiesn“ beworben worden – jetzt ließe sich der Slogan abändern in „König Ludwig an der Wiesn. Königlich feiern! Mit König Ludwig Weissbier im Hippodrom im Postpalast“.  

Das Hippodrom im Postpalast, Wredestraße 10, München, öffnet bereits einen Tag vor dem Wiesnauftakt, am Freitag, 18. September  2015.

 Von da an wird königlich gefeiert – täglich ab 18 Uhr. Und ab 23:30 Uhr steigt im Hippodrom allnächtlich die 1. Münchner Late Night Wiesn (www.hippodrom.de). 

Stefan König

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Drei Autos prallen gegen Bäume

Landkreis - Gleich dreimal passierte es, an drei verschiedenen Stellen: Autofahrer prallten gegen Bäume, nachdem sie die Kontrolle über ihren Wagen …
Drei Autos prallen gegen Bäume

Kommentare