25. Plenarsitzung des KGRE in Straßburg 

Landrat Karmasin mit Delegation bei KGRE-Sitzung in Straßburg

+
Auf dem Bild zu sehen ist die Deutsche Delegation im KGRE.  

Fürstenfeldbruck – Landrat Thomas Karmasin nahm vom 28. – 31. Oktober 2013 in seiner Funktion als stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation im Kongress der Gemeinden und Regionen in Europa (KGRE) an der 25. Plenarsitzung des KGRE in Straßburg teil.

Der 1994 eingerichtete KGRE ist die institutionelle Vertretung der lokalen und regionalen Gebietskörperschaften der 47 Mitgliedstaaten des Europarates. Er verfolgt die gleichen vornehmlichen Ziele des Europarates: Den Schutz der Menschenrechte, das Eintreten für Rechtsstaatlichkeit und die Entwicklung der Demokratie. Insbesondere beobachtet, kontrolliert und bewertet der KGRE die Einhaltung und Beachtung der Europäschen Charta der kommunalen Selbstverwaltung in den 47 Mitgliedstaaten des Europarates. Zudem entsendet der KGRE Delegationen zur Wahlbeobachtung in seine Mitgliedstaaten. Die in den Kongress entsandten Delegierten werden entweder von den Ländern nominiert oder auf Vorschlag der kommunalen Spitzenverbände ausgewählt. In den drei Fachausschüssen „Monitoring Ausschuss“, „Governance Ausschuss“ und „Current Affairs Ausschuss“ erfolgt die sachpolitische Arbeit.

Aktuell gehören dem KGRE 318 Mitglieder und ebenso viele Stellvertreter aus den regionalen und kommunalen Gebietskörperschaften der Mitgliedstaaten an. Der Kongress trifft sich für zwei Plenartagungen pro Jahr in Straßburg (Frankreich). Die deutsche Delegation im KGRE besteht aus 18 direkten Vertretern und 18 Stellvertretern, wobei jeweils neun auf die Länderseite und auf den kommunalen Bereich entfallen.

Landrat Thomas Karmasin ist auf Vorschlag des Deutschen Landkreistags seit Beginn der neuen Mandatsperiode des KGRE im Oktober 2012 für vier Jahre bis 2016 stellvertretendes Mitglied im Kongress. Karmasin ist zudem Mitglied im Fachausschuss „Current-Affairs“.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Kommentare