Jetzt bewerben!

KREISBOTE-Engel schweben zur Hilfe

+
Die Mitarbeiter der Firma Lutzeier Facility Service (LFS) schweben als KREISBOTE-Engel zu Menschen, die Hilfe bei alltäglichen Aufgaben wie Fenster putzen, Hecke schneiden oder Laub kehren brauchen.

Landkreis – Könnte Ihre Hecke einen Schnitt vertragen? Müssten Ihre Fenster einmal wieder dringend geputzt werden? Oder stapelt sich der Sperrmüll im Keller? Doch Sie können diese Dinge aus alters-, gesundheitlichen- oder finanziellen Gründen nicht selbst erledigen? Dann bewerben Sie sich für den KREISBOTE-Engel, der Ihnen die Aufgabe abnimmt.

Auch wenn es die Temperaturen der letzten Wochen kaum vermuten lassen: Weihnachten ist näher dran als der letzte Sommeranfang. Doch die Supermarkt-Regale sind schon auf Weihnachten gestimmt. Nikoläuse und Lebkuchen säumen die Gänge, nicht mehr lange und es gibt Baumschmuck und Lichterketten im Angebot.

Der soziale Gedanke bei einer Firma

Auch bei den Mitarbeitern der Firma Lutzeier Facility Service (LFS) aus Fürstenfeldbruck ist Weihnachten schon ein Thema. In der morgendlichen Sitzung wurde besprochen, ob sie dieses Jahr wieder für soziale Zwecke spenden wollen, anstatt sich gegenseitig zu beschenken. Denn der soziale Gedanke vor allem um Weihnachten war der Geschäftsführerin Marianne Lutzeier schon immer wichtig. Seit etwa fünf Jahren spendet die Firma nun schon zur Weihnachtszeit. „Uns geht es doch allen sehr gut, und anstatt sich gegenseitig kleine Geschenke zu kaufen, wollten wir die ursprüngliche Bedeutung, den sozialen Gedanken, von Weihnachten wieder aufleben lassen.“

Menschen mit Taten Helfen

Dieses Jahr möchte die Firma mit ihren Mitarbeitern noch ein Stück weiter gehen. Sie möchten Menschen direkt mit Taten helfen. Die Idee kam so: Als Mitarbeiter des Gebäude-Service Unternehmen gerade die Hecke eins Grundstückes schnitten, winkte eine Nachbarin die Arbeiter herbei. Ihre Hecke hätte auch einmal wieder dringend einen Schnitt nötig. Das machte dem Unternehmen den Bedarf an Heckenschnitten sichtbar. Geschäftsinhaber Eckart Lutzeier warf also in die morgendliche Runde die hervorbringende Idee ein, dass sie doch Hecken in der Vorweihnachtszeit ehrenamtlich schneiden könnten - für Personen, die sich einen Gärtner nicht leisten können und zu schwach oder krank sind und überdies auf sich allein gestellt, um die Hecke selbst zu schneiden. Dieses Angebot will das Unternehmen nicht auf einen Heckenschnitt reduzieren. Die Mitarbeiter sind bereit Fenster zu putzen oder Fahrten für Sperrmüll- und Gartenmüll oder für den Großeinkauf zu erledigen.

KREISBOTE als Medianpartner dabei

Doch Lutzeier war auch klar: „Alleine können wir das nicht machen, wir brauchen einen Medienpartner.“ Und da kam Marianne Lutzeier auf den KREISBOTE Fürstenfeldbruck zu. In der morgendlichen Sitzung der KREISBOTE-Mitarbeiter dann der schnelle und feste Entschluss: „Wir sind dabei.“ Und so war der KREISBOTE-Engel geboren.

„Es freut uns, dass wir mit der Firma Lutzeier diese Kooperation durchführen werden. Es ist unser Beitrag Menschen in der Region, denen es nicht so gut geht, zu helfen und ihnen zumindest für einen Moment das Leben zu erleichtern“, sagt Benjamin Miskowitsch, Geschäftsstellenleiter des KREISBOTE Fürstenfeldbruck.

Die KREISBOTE-Engel sind immer zu zweit unterwegs und können sich jeder Aufgabe etwa fünf Stunden widmen.

Wer braucht die Hilfe der KREISBOTE-Engel?

Jetzt sucht der KREISBOTE zunächst vier Menschen, die aufgrund von Alter, Krankheit oder finanzieller Situation bestimmte Dinge nicht mehr schaffen und die Hilfe der KREISBOTE-Engel benötigen.

Falls Sie sich nun mit dieser Aktion angesprochen fühlen, dann bewerben Sie sich! Sie selbst haben kein Anliegen, kennen aber jemanden, der sich über die Hilfe der KREISBOTE-Engel freuen würde? Kein Problem, schlagen Sie Ihn ebenfalls mit einer Bewerbung für die Aktion vor.

Bewerben - so geht's!

Einfach eine Email an karten-ffb@kreisbote.de oder einen Brief an Kreisbote, Stockmeierweg 1, 82256 Fürstenfeldbruck senden. Bei Fragen einfach anrufen, Telefon: 08141/40164-10. In der Bewerbung sollte Name, Adresse und Telefonnummer angegeben sein und warum Sie sich für die KREISBOTE-Engel bewerben und was Ihr Anliegen ist.

Zu wem der KREISBOTE-Engel zuerst schwebt, wird dann innerhalb der nächsten Woche entschieden. Derjenige erhält die himmlische Botschaft über Telefon.

Selbst Engel werden

Wenn LFS-Mitarbeiter nicht gerade Engel sind, müssen diese natürlich arbeiten. Sie würden also den vielen Hilferufen unter all den Bürgern nie Herr werden. Aus diesem Grund ein Appell an die Bürger für ein stärkeres Miteinander: Wer Zeit hat, fit ist und Lust hat, einem Menschen in seiner Nähe etwas Gutes zu tun, sei es ein Heckenschnitt oder eine Einkaufsfahrt, kann sich ebenso an den KREISBOTE wenden und selbst zum KREISBOTE-Engel werden.

Miriam Kohr

Meistgelesene Artikel

Wohnzimmer steht in Flammen

Fürstenfeldbruck - Eine brennende Kerze verursachte am 8. Dezember gegen 21 Uhr einen Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus am Drudenbogen in …
Wohnzimmer steht in Flammen

Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Emmering - Bei einer durch ein unabhängiges Labor durchgeführten Routinekontrolle wurde bei dem Produkt „Bierschinken“ (geschnitten und verpackt) der …
Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Säureattacke auf drei Autos

Jesenwang - Bei der Fahrzeugreinigung fiel einem Mann aus Jesenwang am Montag Nachmittag auf, dass alle seine drei Fahrzeuge Lackschäden aufwiesen.
Säureattacke auf drei Autos

Kommentare