kreisbote.de in neuem responsive Webdesign

Relaunch: Das ist neu bei kreisbote.de

Noch übersichtlicher und klarer präsentiert sich der Kreisbote ab 1. Juli in neuem responsive Webdesign.

Weilheim – Um den Leser auch online spannende Infos und Geschichten aus der Region zu bieten, hat der Kreisbote schon seit vielen Jahren eine eigene Homepage. Die wird jetzt noch übersichtlicher und flexibler.

Durch modernere Optik, klarere Darstellung und einfachere Strukturen wird es simpler, sich auf der Seite zurechtzufinden. Technisch und optisch ein klarer Schritt nach vorne!

Am Handy, am Tablet, am Laptop oder am PC. Egal wo Sie den Kreisboten in Zukunft lesen wollen – die Seite passt sich Ihrem Endgerät künftig automatisch an. Lästiges Vergrößern und Verkleinern sind somit nicht mehr nötig.

Unnötiges Scrollen gehört ab jetzt ebenfalls der Vergangenheit an. Die Navigationsleiste wandert immer mit, auch, wenn Sie Ihr Tablet wenden. Mit einem Klick können Sie so ganz einfach wieder auf der Startseite springen, oder zu anderen Themen, die Sie interessieren, gelangen.

Auch die Augen schont die neue Homepage. Mehr weiße Flächen zwischen Artikeln und Bildern machen die Seite übersichtlicher. Bildunterschriften lassen sich bei Fotostrecken mit einem Klick ganz einfach ein- oder ausblenden.

Sie wollen mehr zu einem bestimmten Thema wissen? Kein Problem! Auf der Startseite werden verschiedene „Top-Themen“ vorgeschlagen. Am Ende der Artikel gibt es dann zusätzliche Verweise, mit denen der Leser auf passende Fotostrecken sowie andere Artikel zum Thema und Hintergrundinfos aufmerksam gemacht wird. Weltweite, tagesaktuelle Themen ergänzen das Angebot aus der Heimat.

Wer sich nun selbst von den Vorteilen des neuen Design überzeugen möchte, sollte sich gleich durch www.kreisbote.de durchklicken. 

Die technische Umsetzung des Relaunches erfolgte zusammen mit dem Team der Ippen Digital GmbH & Co. KG.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Kommentare