Olaf Husmann hat die Präsidentschaft des Lions Clubs Fürstenfeldbruck im neuen Lionsjahr 2016/2017 übernommen

Neuer Lions Club Präsident

v.l.n.r.: Heinrich Strauß, Past President, Dr. Ulrike Kirchhoff, Vizepräsidentin, Olaf Husmann, Präsident, Erwin Zitzmann, Sekretärpriv.

Fürstenfeldbruck - Olaf Husmann hat die Präsidentschaft des Lions Clubs Fürstenfeldbruck im neuen Lionsjahr 2016/2017 übernommen. Im feierlichen Rahmen wurden er und sein Vorstandsteam in ihre neuen Ämter eingeführt. Neben Olaf Husmann als Präsident übernehmen Dr. Ulrike Kirchhoff als Vizepräsidentin, Erwin Zitzmann als Sekretär, Frank Opitz als Schatzmeister sowie Heinrich Strauß als Past-Präsident die Verantwortung für die Aktivitäten des Brucker Clubs. 

 

Die Feier erhielt in diesem Jahr einen besonderen Rahmen, da sie in der Henrik- Moor-Ausstellung in den Räumen des Stadtmuseums Fürstenfeldbruck und im Kunsthaus stattfand.

 Olaf Husmann hat die Präsidentschaft des Lions Clubs Fürstenfeldbruck im neuen Lionsjahr 2016/2017 übernommen. Im feierlichen Rahmen wurden er und sein Vorstandsteam in ihre neuen Ämter eingeführt. Neben Olaf Husmann als Präsident übernehmen Dr. Ulrike Kirchhoff als Vizepräsidentin, Erwin Zitzmann als Sekretär, Frank Opitz als Schatzmeister sowie Heinrich Strauß als Past-Präsident die Verantwortung für die Aktivitäten des Brucker Clubs. Die Feier erhielt in diesem Jahr einen besonderen Rahmen, da sie in der Henrik- Moor-Ausstellung in den Räumen des Stadtmuseums Fürstenfeldbruck und im Kunsthaus stattfand.

Ein besonderes Schmankerl, da der Club die Ausstellung mit einer großzügigen Spende unterstützt hat. Olaf Husmann hat sich für seine Amtsperiode viel vorgenommen. „We serve – wir dienen“ ist das Motto der Lions weltweit – und auch das Motto der Brucker Löwen. Dabei liegt die Betonung nicht zuletzt auf dem „Wir“. „Denn nur gemeinsam kann der Club seine selbstgestellten Aufgaben erfüllen und die dazu notwendigen Mittel durch vielfältige Aktivitäten erwirtschaften“, betonte der Präsident in seiner Ansprache. Dabei sollen bewährte Projekte fortgeführt werden, aber durch neue Projekte speziell zugunsten von Asylsuchenden auch neue Akzente gesetzt werden. Die Mittel für die Unterstützung der sozialen Projekte generiert der Club durch unterschiedliche Veranstaltungen, beispielsweise durch das alljährliche Golfturnier, durch einen Verkaufsstand an der Kirta oder auf dem Adventsmarkt.

Alle Activities werden vom Club organisiert und von den Clubmitgliedern ehrenamtlich durchgeführt. Auch Spenden sind immer herzlich willkommen. Den Erfolg der Activities in den letzten Jahren hofft der Club unter der Führung des neuen Präsidenten auch im neuen Lionsjahr fortsetzen zu können, um so seine soziale Arbeit in Stadt und Landkreis weiter fortzuführen. Der Lions Club Fürstenfeldbruck, gegründet 1979, ist ordentliches Mitglied der weltweiten Vereinigung Lions Club International. Unter der Führung des amtierenden Präsidenten Olaf Husmann engagieren sich derzeit 37 Mitglieder, um soziale Projekte zu unterstützen. Schwerpunkt des sozialen Engagements ist der Landkreis Fürstenfeldbruck. Aktuell wird etwa der Kreis „Eltern behinderter Kinder Olching“ sowie verschiedene Einzelprojekte gefördert. Die dazu benötigten Gelder werden von den Club-Mitgliedern durch vielfältige Aktivitäten gesammelt, beispielsweise durch den Brucker Lions-Cup "Hole in for charity" oder durch Stände auf Festen in Fürstenfeldbruck.

Weitere Informationen unter www.lions.de/web/lc-fuerstenfeldbruck/

Meistgelesene Artikel

Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Emmering - Bei einer durch ein unabhängiges Labor durchgeführten Routinekontrolle wurde bei dem Produkt „Bierschinken“ (geschnitten und verpackt) der …
Metzgerei Landfrau aus Emmering ruft drei Wurstsorten zurück

Türkenfelder Künstler baut Skulpturen für's Tollwood

Türkenfeld – Ein Wal aus PET-Flaschen, ein Aquarium in einer Mülltonne, die Bremer Stadtmusikanten aus Draht und jetzt ein Christbaum aus Fahrrädern: …
Türkenfelder Künstler baut Skulpturen für's Tollwood

Säureattacke auf drei Autos

Jesenwang - Bei der Fahrzeugreinigung fiel einem Mann aus Jesenwang am Montag Nachmittag auf, dass alle seine drei Fahrzeuge Lackschäden aufwiesen.
Säureattacke auf drei Autos

Kommentare