SKH Luitpold Prinz von Bayern beendet aktive Tätigkeit

Zum 31.12.2008 wird Prinz Luitpold von Bayern seine aktive Tätigkeit als Geschäftsführer der König Ludwig Schloßbrauerei Kaltenberg nach 32 Jahren beenden. In dieser Zeit konnte die Brauerei von einer kleinen Landbrauerei auf Schloss Kaltenberg mit 15.000 hl Jahresabsatz zu einer angesehenen Spezialitätenbrauerei mit ca. 480.000 hl Inlandsabsatz ausgebaut werden.

Heute betreibt die König Ludwig Schloßbrauerei Kaltenberg vier Braustätten auf Schloss Kaltenberg als Heimat von König Ludwig Dunkel und Kaltenberg Spezial in Fürstenfeldbruck als Weissbierbrauerei für König Ludwig Weissbierin Holzkirchen für helle Biere, insbesondere König Ludwig Hell und Holzkirchner Gold sowie in Thannhausen für Thannhäuser Mineralquelle und regionale Bierspezialitäten. Prinz Luitpold: „Heute ist die König Ludwig Schloßbrauerei Kaltenberg ein für die Zukunft bestens gerüstetes Unternehmen mit hohem Potential.“ Die Brauerei hat in diesem Jahr beim Wettbewerb World Beer Award 3-mal Gold gewonnen: Kaltenberg Spezial als bestes Premium Lager Bier der Welt König Ludwig Weissbier Hell als bestes Weissbier der Welt Ritterbock als bestes Bockbier der Welt In Zukunft wird sich Prinz Luitpold in der König Ludwig Schloßbrauerei Kaltenberg auf die Gesellschafterstellung zurückziehen. Seine künftige Hauptaktivität wird die Weiterentwicklung seines Markenportfolios im In- und Ausland sein. Prinz Luitpold hat als Geschäftsführender Gesellschafter der König Ludwig International (KLI) seit 1979 die Marken der Brauerei auch international zum Einsatz gebracht. Heute wird über die KLI in vielen Ländern Nord- und Osteuropas königlich-bayerisches Bier in Lizenz produziert. Prinz Luitpold wird sich auf die weitere Expansion dieser und weiterer Märkte, vor allem in Asien, konzentrieren. KLI kontrolliert die Qualität der Biere und führt die Marken im Getränkebereich weltweit und natürlich auch weiter in Deutschland. Außerhalb des Getränkebereichs entwickelt Prinz Luitpold mit der Schloss Kaltenberg Königliche Holding und Lizenz KG Markenartikel auf hohem Niveau auf der Grundlage der königlich-bayerischen Erlebniswelten In der König Ludwig Schloßbrauerei Kaltenberg werden die Geschäfte durch die von Prinz Luitpold in 2008 eingearbeiteten Geschäftsführer Klaus Dieter Nicola (Vertrieb) und Frank Salzer (Verwaltung) weitergeführt.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare