Maisach Ortschaft der Woche – münchen.tv drehte in der flächengrößten Landkreisgemeinde des Landkreises Fürstenfeldbruck

Zwölf Luitpoldmusikanten am „Oachebam“ in der Ortsmitte von Germerswang, gepflanzt 1981.

Die münchen.tv-Moderatorin Marion Schieder kam mit Kameramann Rudi Lachner und Fragen zur Gegenwart und Zukunft der flächengrößten Landkreisgemeinde mit ihren 25 Ortsteilen ins Rathaus. Von hier aus will der seit 2008 amtierende 1. Bürgermeister Hans Seidl das Maisacher Geschehen „optimieren und mit Bedacht weiterentwickeln.“

Insbesondere für junge Mitbürger und ihre Kinder, denn „um die wetteifern alle Landkreisgemeinden untereinander …“ Extra vorbereitet hatte sich der Rathauschef nicht auf dieses TV-Gespräch, das auf dem Rathaus-Vorplatz und danach zwecks Überblick auf dem legendären „Weinberg“ bei Diepoltshofen geführt wurde: „Ich lass’ erst mal die Fragen kommen. Spontane Antworten gelingen am besten!“ Seidl, der in einem landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetrieb aufwuchs, stellte gleich klar: „Wir leben hier auf historischem Boden.“ Und da geben ihm zahlreiche archäologische Ausgrabungen und Funde im Gemeindegebiet recht. Mit dem seit 1972 bestehenden S-Bahnanschluß fand eine Intensivierung der Anbindung an die Landeshauptstadt statt, einhergehend mit Wohnungsbau und Gewerbegebiete. Aber auch unter Wahrung und Erhalt von sehr viel ländlichem Charme in den weit verzweigten Ortsteilen und Weilern. Und ganz besonders stolz ist Hans Seidl auf den neu geordneten Rathaus-Vorplatz: „Das war vorher eine Wiese.“ Zuvor hatte das in bereits über 60 Umland-Sendungen beliebte und erfolgreiche münchen-tv-Duo Schieder & Lachner die Germerswanger “Luitpoldmusikanten“ aufgesucht: Passend an ihrem Gründungsort in Ortsmitte, am „Oachebam“ mit 12 von insgesamt 19 aktiven Mitgliedern, begrüßt vom 2. Vorsitzenden Gottfried Obermair und Dirigenten Andreas Beer. Die Luitpoldmusikanten sind seit den 80er Jahren Nachfolger der bekannten Germerswanger Tanzkapelle Melodia. Die neue musikalische Formation ging aus einer Bierwette hervor, die sich am Karsamstag 1981 nach dem Einpflanzen eines heimischen, „wild“ aufgewachsenen Eichenbaums ergab: Als Ersatz für die Prinzregenten-Eiche von 1891, angepflanzt zu dessen 70. Geburtstag. Der erste Auftritt der Luitpoldmusikanten war zur Weihnachtsfeier des Schützenvereins 1981mit dem Lied „Lustig ist das Zigeunerleben“. Was soll’s: Schließlich war die Wette damit gewonnen. Die inzwischen gewachsene Blaskapelle, stark gefördert von Alt-Bürgermeister Gerhard Landgraf, trat schon auf in Dänemark, Kasachstan, Südafrika, Brasilien, USA, Togo, Mongolei und China: Neben einer häufigen Teilnahme am Düsseldorfer Rosenmontagszug. Am 28. März 2012 begnügte man sich neben den Musikbeiträgen mit einer Einladung an Schieder & Lachner ins heimische Gasthaus Mösl. münchen-tv zu der erfolgreichen Reihe: "Es lohnt sich, hier eine oder mehrere Pausen einzulegen und Menschen und Ortschaften näher kennenzulernen. Wir besuchen das Münchener Umland, seine Bewohner und stellen ihre traditionellen, alltäglichen oder auch skurrilen Hobbys vor. Wie wirkt sich der Ballungsraum München auf das Leben der Umlandbewohner aus? Warum zieht es immer mehr Städter ins Grüne? Welche Vorteile hat das Leben im "Speckgürtel" Münchens? Wir sprechen mit Einheimischen und Zugereisten. Wir begeben uns an bekannte Orte, entdecken aber auch das Unbekannte und Neue rund um München: Was muss man gesehen haben? Wo findet man die "Hotspots" außerhalb der Stadt? Wo verändert sich das Umland? Was beschäftigt die Bürger? München TV war bisher schon in über 60 Gemeinden und Städten... die Reise geht weiter." München TV sendet den Maisach-Beitrag am 16./17./18./19./20. April, tägliche Ausstrahlung 19.45 und 21.45 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare