Fünftägiger Deutschlandbesuch aus der Republik Moldau 

Zukünftige Verwaltungsrichter aus der Republik Moldau im LRA

Stellvertretender Landrat Johann Wieser mit Sascha Oettler, Projektmanager der IRZ, mit den Gästen aus der Republik Moldau.

Fürstenfeldbruck – Im Rahmen ihres fünftägigen Deutschlandsbesuchs waren zukünftige Verwaltungsrichter aus der Republik Moldau auch im Landratsamt Fürstenfeldbruck zu Gast. Der praxisbezogene Erfahrungsaustausch wird von der deutschen Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit - IRZ - organisiert.

Stellvertretender Landrat Johann Wieser stellte den Landkreis und die Aufgaben des Landratsamtes vor. Anschließend erklärte Dr. Irene Steiner, Abteilungsleiterin Öffentliche Sicherheit und Ordnung, das Bayerische Verwaltungsverfahrensgesetz und Andreas Pöschl, stellvertretender Leiter des Bürgerservice-Zentrum,  stellte das Bürgerservice-Zentrum mit seinen Aufgaben vor. Den Abschluss in Fürstenfeldbruck bildete ein von Rolf Hüffner, Präsident des Bayerischen Verwaltungsgerichtshof a.D., begleiteter Besuch ins Kloster Fürstenfeld. 

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Drei Autos prallen gegen Bäume

Landkreis - Gleich dreimal passierte es, an drei verschiedenen Stellen: Autofahrer prallten gegen Bäume, nachdem sie die Kontrolle über ihren Wagen …
Drei Autos prallen gegen Bäume

Kommentare