Ein 65-jähriger Maisacher tötete offenbar seine Lebensgefährtin - Staatsanwaltschaft München II und Kriminalpolizei FFB ermitteln

65-jähriger tötet Lebensgefährtin und stellt sich

+

Maisach - Ein 65-jähriger Mann aus Maisach suchte  am  Nachmittag des  23. 5. 2016  seinen Rechtsanwalt in München auf und teilte ihm mit, dass er seine Partnerin getötet habe. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Olching öffnete gewaltsam die Wohnungstür und fand die 67-jährige Frau leblos in der gemeinsamen Wohnung. Inzwischen bestätigte das PP Oberbayern Nord, dass am 24. 5. die Obduktion des Opfers erfolgt ist, der Tatverdächtige, der erst im Vorjahr aus der Haft entlassen wurde,  befindet sich nun wieder in einer Justizvollzugsanstalt.  

Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau, Mutter von erwachsenen Kindern,  feststellen. Der 65-Jährige wurde daraufhin um 17.15 Uhr noch der Kanzlei des Rechtsanwalts vorläufig festgenommen. Er machte bislang keine Angaben zur Sache. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach den ersten Feststellungen starb die Frau vor mehreren Tagen gewaltsam. Das Motiv für die Tat ist noch unklar.

 Die Staatsanwaltschaft München II hatte eine Obduktion der Leiche beantragt, die am 24. Mai im Laufe des Tages durchgeführt  wurde.  Der mutmaßliche Täter wurde  dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt und wieder in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen. Erst im Sommer letzten Jahres war der 65-jährige aus dem Gefängnis entlassen worden. Die Staatsanwaltschaft München II und die Kripo ermitteln weiter in diesem Fall.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare