81-jähriger Golf-Fahrer wollte sein Fahrzeug auf der Verbindungsstraße zwischen Germannsberg und Biburg wenden - Motorradfahrer fehlte wegen Gebüs ...

Folgenschwere Kollision zwischen Motorrad und Pkw bei Wendemanöver

+
Der 81-jährige Pkwfahrer wollte sein Fahrzeug an einer Einmündung wenden, bei der Kollision wurde der Motorradfahrer aus Starnberg schwer verletzt.

Biburg  -  Offenbar verhinderte das Gebüsch, das links und rechts an beiden Seiten der Straße wächst, die freie Sicht, erklärte die Polizei zur Ursache des schweren Unfalls am Montag, 1. 9. gegen 18.10 Uhr zwischen Germannsberg und Biburg. Dort wurde ein Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit dem Golf eines 81-jährigen, der sein Fahrzeug wenden wollte, schwer verletzt.

Am gestrigen Montag, kam es gegen 18.10 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Germannsberg und Biburg zu einer folgenschweren Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorrad. 

Der Unfall ereignete sich,  als ein 81-jähriger Rentner aus Alling mit seinem Golf Plus aus einer geteerten Einmündung von rechts in Fahrtrichtung Biburg wenden wollte. Zur selben Zeit kam ein 26-jähriger Starnberger mit seiner Honda CBR 1000 aus Richtung Biburg in Fahrtrichtung Germannsberg gefahren. Beide Fahrzeuglenker haben sich offensichtlich durch den Bewuchs an beiden Seiten der Straße gegenseitig nicht rechtzeitig gesehen, so dass der Motorradfahrer nahezu ungebremst in linke Fahrzeugseite des Golfs hineinfuhr. 

Der Motorradfahrer wurde nach der folgenschwereren Kollision mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungs-Hubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen, er erlitt u.a. ein Schädelhirntrauma und einen Leberriss. Der Pkw-Fahrer wurde mit Schnittwunden und Schmerzen im Nierenbereich in das Krankenhaus Fürstenfeldbruck eingeliefert. 

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 35.000 Euro. Durch die zuständige Staatsanwaltschaft München II wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Ortsverbindungssstraße für 3,5 Stunden durch die Freiwillige Feuerwehr Biburg gesperrt.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Kommentare