Als Brandursache wird eine nicht vollständig entleerte Spraydose oder eine entzündliche Flüssigkeit vermutet

Olchinger Müllfahrzeug geriet in Brand - 25 000 Euro Sachschaden

+
Die Olchinger Feuerwehr flutete das in Brand geratene Müllfahrzeug, weil sich die Müllpresse nicht mehr öffnen ließ. 

Olching –  Ein  Olchinger Müllfahrzeug ist am 17. 4. gegen 11.30 Uhr in Brand geraten, während das Fahrzeug gerade Weißblech von den kleinen Wertstoffhöfen eingesammelt hatte.  Die Olchinger Feuerwehr flutete den Sammelbehälter. Der Sachschaden wird auf 25 000 Euro geschätzt. 

 Der Brand wurde bemerkt, als das Fahrzeug gerade auf der Roggensteiner Straße unterwegs war. Lt. Polizeibericht fing die Ladung in der Presse des Lkw Feuer - vermutlich durch eine nicht vollständig entleerte Spraydose oder eines Restes einer leicht entzündlichen Flüssigkeit.

 Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Deshalb musste die Roggensteiner Straße vorübergehend komplett gesperrt werden. Da sich die  Müllpresse nicht mehr öffnen ließ, hatte  die Feuerwehr das Fahrzeug auf ihren Übungsplatz gefahren und  dort den Sammelbehälter geflutet.  Personen wurden nicht verletzt. Am Fahrzeugaufbau und am Fahrzeug selbst entstand ein Sachschaden von etwa 25 000 Euro. 

redkb 

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Drei Autos prallen gegen Bäume

Landkreis - Gleich dreimal passierte es, an drei verschiedenen Stellen: Autofahrer prallten gegen Bäume, nachdem sie die Kontrolle über ihren Wagen …
Drei Autos prallen gegen Bäume

Kommentare