Nachgeholter Mädchentraum – Ellen Schwiers spielt im Altweiberfrühling in der Stadthalle Germering am 27.1. 2012

Ellen Schwiers und Ensemble-Mitglieder grüßen zum „Altweiberfrühling“ in der Stadthalle Germering. Foto: Veranstalter

Unter der Regie der eigenen Tochter - für Katerina Jacob ein Debüt - zu spielen, ist selbst für eine so versierte Schauspielerin wie Ellen Schwiers auch etwas Besonderes. Mit dem hochkarätig besetzten Tournee-Unternehmen Das Ensemble und der launigen Komödie „Altweiberfrühling“ gastiert man jetzt in der Stadthalle Germering.

Dabei ging im Vorfeld der erste Dank schon mal an Stadthallenchefin Medea Schmitt dafür, dass man im Orlandosaal die ab-schließenden Proben vor Tourneebeginn absolvieren konnte: „Das ist Gold wert, wenn man in aller Ruhe mit dem kompletten Bühnenbild samt Requisite und Technik proben kann …“ Medea Schmitt weiß, dass es die Tourneetheater zunehmend schwerer haben. Katerina Jacob, die ihr Regiedebüt mit ihrem typischen Elan bestreitet, sieht in der Moral vom „Altweiberfrühling eine entscheidende Lebensmetapher: „Das Wichtigste ist, sich durch nichts und niemanden abhalten zu lassen. Wenn man einen Traum hat, sollte man dafür kämpfen, ihn zu verwirklichen!“ Das Ensemble mit Ellen und Holger Schwiers, Hilde Vadura und Dagmar Hessenland sieht die zweite Chance im schwungvollen „Altweiberfrühling“ mit der Eröffnung einer eigenen Dessous-Boutique … trotz fortgeschrittenen Alters die Erfüllung eines Traums. Und vor allem für Ellen Schwiers als Martha Jost. Und etwas weniger im Sinne von Gerhard Mohr als Pfarrer Walter Jost: „Gute-Laune-Theater über Seniorinnen, die sich emanzipieren und am Ende über die Spießer triumphieren.“ (Wiener Kurier) Die Komödie entstand nach dem Drehbuch des Films „Die Herbstzeitlosen“ von Stefan Vögel. Mit einem Theaterstück auf Tournee zu gehen ist immer auch ein Stück Risiko - und hat weniger mit Reise-Romantik „und dem Duft der großen weiten Welt zu tun.“ Da warten harte Arbeit, auch Entbehrungen, auf unterschiedlichen Bühnen und vor wechselndem Publikum. „Altweiberfrühling“ - Tourneetheater in der Germeringer Stadthalle am 27. Januar, 19.30 Uhr, im Orlandosaal.

Meistgelesene Artikel

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Kommentare