Neues ehrenamtliches Angebot im Mehrgenerationenhaus - Sich erinnern, erzählen, schreiben

H

aben Sie nicht auch schon einmal daran gedacht, Ihre Erlebnisse und Lebensgeschichte schriftlich festzuhalten, um sie Ihren Kindern und Enkeln einmal zugänglich zu machen? Oder wollen Sie auch nur für sich Ihre Erinnerungen wieder aufleben lassen und mit anderen teilen? Dieser Kurs (ehrenamtlich und kostenfrei) der ehemaligen Gymnasiallehrerin Helga Januschke soll Ihnen die Gelegenheit geben beides zu tun. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, der Erinnerung auf die Sprünge zu helfen: z.B. mit Hilfe von Gegenständen, Bildern oder kleinen Spielformen, die als Auslöser oder Trigger auch fast schon vergessene persönliche Erlebnisse oder auch zeitgeschichtliche Erfahrungen aus dem Gedächtnis hervorholen. Diese können Sie dann in der Gruppe erzählen, evtl. zuhause niederschreiben und so vielleicht zu einem „Lebensbuch“ zusammenstellen. Eine solche Biografiearbeit macht auch eigene Ressourcen, Stärken und Fähigkeiten bewusst. Wo: Im LiB-Mehrgenerationenhaus, Am Sulzbogen 56 , im LiBlingsTreff, 1.Stock. Wann: Jeden 1. Mittwoch im Monat:15.00 – 16.30 Uhr. Beginn: 2. März 2011 Anmeldung erforderlich unter Tel. Nr. 08141-17916 (Helga Januschke) oder per email unter helgaja@mnet-online.de

Meistgelesene Artikel

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Germering - Den vergangenen Freitag, den 13. Januar wird eine 51 jährige Frau aus Germering wohl noch länger als sehr unangenehm in Erinnerung …
Anwohner kippt Wasser auf Passantin

Kommentare