Fahndung 

Handy-Raub an der S-Bahn

Fürstenfeldbruck – Mit einem Messer bedroht und geschubst wurde ein 16-jähriger am 2. 11. nahe der S-Bahngleise. Danach nahmen ihm zwei Jugendliche gewaltsam das Handy ab. 

Der 16-jährige traf am  02.11.2012, gegen 21:30 Uhr  auf einem Gehweg parallel zur S-Bahn in Fürstenfeldbruck (Am Drudenbogen) auf zwei Jugendliche, die ihn nach der Uhrzeit fragten. Als der 16-Jährige sein Samsung Galaxy S 2 aus der Tasche nahm, wurde er von einem der Jugendlichen geschubst und anschließend von dem zweiten mit einem Messer bedroht. Die Jugendlichen nahmen daraufhin das Handy an sich und forderten den Geschädigten auf wegzulaufen, was dieser auch tat. Die Täter selbst flüchteten in unbekannte Richtung. Verletzt wurde der Jugendliche nicht.

 

Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter bislang nicht ermittelt werden. Die KPI Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. 08141/612-0.

 

Die jugendlichen Täter werden wie folgt beschrieben:

 

·         14-16 Jahre, männlich, 170 bis 175 cm groß, schlank, dunkle Augen, türkischer Herkunft, braune Stoffjacke mit aufgesetzten Taschen, braune glatte Stoffmütze, dunkelblaue Jeans, schwarze Handschuhe,

 

·         14-16 Jahre, männlich, 175 cm groß, schmächtig bis mager, türkischer Herkunft, schwarz-weiß gemusterte (Rautenmuster) Mütze / Kaputze, schwarze Stoffjacke, dunkelblaue Jeans. 

 

 

 

Meistgelesene Artikel

Drei Autos prallen gegen Bäume

Landkreis - Gleich dreimal passierte es, an drei verschiedenen Stellen: Autofahrer prallten gegen Bäume, nachdem sie die Kontrolle über ihren Wagen …
Drei Autos prallen gegen Bäume

Faschings-Party-Meile in Bruck

Fürstenfeldbruck – Die Heimatgilde „Die Brucker“ verwandelt den Geschwister- Scholl-Platz (Center Buchenau) am Rosenmontag, 27. Februar, von 11 bis …
Faschings-Party-Meile in Bruck

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Kommentare