Personalwechsel bei der Germeringer Polizei 

Von der Bereitschaftspolizei direkt ins Polizei-Revier 

+
Eine neue junge Kollegin und sieben junge Kollegen traten ihren Dienst bei der PI Germering an. 

Germering – Zum ersten Februar stand bei der Germeringer Polizei wieder ein größerer Personalwechsel an. Eine neue junge Kollegin und sieben junge Kollegen traten ihren Dienst in der Waldstraße 32 an, nachdem sechs Kollegen die Inspektion zum selben Zeitpunkt vor allem in Richtung Franken verlassen hatten. Für die Germeringer Polizei stellt dieser personelle Wechsel eine erneute Herausforderung dar, weil die Neuzugänge bis auf eine Ausnahme direkt von der Bereitschaftspolizei kommen und über keine praktische Einsatzerfahrung verfügen.

 Das bedeutet für den täglichen Dienstbetrieb, dass jeder junge Kollegen einen erfahrenen Ausbildungsbeamten zur Seite gestellt bekommt, der ihn in die verschiedenen Aufgabenbereiche eines Polizeibeamten einweist. Das bedeutet für die Stammbelegschaft der Germeringer Inspektion, dass sie in den nächsten drei Monaten in Sachen Urlaub und Überstundenabbau etwas kürzer treten muss. Solange wird es in etwa dauern, bis die jungen Kollegen an die Herausforderungen des täglichen Streifen- und Wachdienstes herangeführt sind und ohne Einweisungsbeamten zurechtkommen.

Meistgelesene Artikel

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Kommentare