Polizeikontrolle in Gröbenzell - 80 Minderjährige nach 24 Uhr auf angeblicher Privatparty – Bei der Kontrolle flippten Jugendliche aus

Alarmierende Zustände in einer Gaststätte in Gröbenzell: Wie die Polizei bei einer Kontrolle feststellte, wurden an drei 17jährige Mädchen alkoholhaltige Cocktails ausgeschenkt. Zudem hielt sich eine 15-jährige nach 22.00 Uhr in diesem Lokal auf. Der Wirt wurde kurz über die Vorgaben gem. dem JuSchG belehrt zudem erhält er eine Ordnungswidrigkeitenanzeige vom Jugendamt. Bei einer als "privat" bezeichneten Party, zu der aber auch nicht geladene Gäste erschienen, waren nach Mitternacht noch 80 Minderjährige anwesend, darunter auch einige 15-jährige.

Im Rahmen des Einsatzes wurde festgestellt, dass in einem Cafe in Gröbenzell eine größere discoähnliche Veranstaltung durchgeführt wird. Auf dieser als Privatparty deklarierten und nicht gemeldeten Veranstaltung war aber weder dem DJ noch vielen Gästen bekannt, dass hier ein Geburtstag gefeiert wird. Da ein Teil der Gäste sich vor dem Cafe aufhielt und auch nicht geladene sowie nicht auf der Gästeliste stehende Personen der Zutritt zum Lokal gewährt wurde, ging der private Charakter der Party verloren und der Veranstalter wird sich verantworten müssen. Allerdings lag auf dieser Party aus Sicht der Polizei noch wesentlich mehr im Argen: Nach 24.00 Uhr waren noch ca. 80 (!) Minderjährige anwesend, darunter einige 15-jährige. Zwei 17-jährige wurden mit einem Wodka-Mischgetränk angetroffen. Eine 17-jährige übergab sich auf den Boden des Cafes nach übermäßigem Alkoholkonsum. Grad „lustig“ wars... konstatiert der Polizeibericht. Während der Kontrolle beleidigte ein 17-jähriger Germeringer die eingesetzten Beamten. Ihn erwartet eine Anzeige.Vor dem Lokal kam es zu einer Körperverletzung, als 3 Unbekannte einen 16-Jährigen anpöbelten. Dabei bekam der stark alkoholisierte 16-Jährige einen Faustschlag ins Gesicht. Der 16-Jährige wurde von der Polizei dann seiner Mutter übergeben. Von dem Schläger ist bislang nur bekannt, dass er einen Schal des TSV 1860 München trug. Bei der Kontrolle vor dem Lokal fiel ein 14-jähriger alkoholisierter Gröbenzeller auf. Da der Vater des Burschen nicht zu erreichen war und die Oma nicht bereit war, ihren Enkel abzuholen, wurde er von der Polizei nach Hause gefahren. Allerdings werden diese Kosten der Familie in Rechnung gestellt.

Meistgelesene Artikel

"Wenn es viel schneit wird es schon stressig"

Fürstenfeldbruck – Rund 45 Mitarbeiter arbeiten beim Bauhof in Fürstenfeldbruck und kümmern sich um Straßenarbeiten, Reparaturen und …
"Wenn es viel schneit wird es schon stressig"

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Kommentare