Ehrung der Quali- und M-Klassenbesten am 15. Juli 2015 in einem feierlichen Rahmen in Türkenfeld 

Nina-Marie ist Quali-Beste

+
Das Foto zeigt während der Ehrung in Türkenfeld v. l.: Nina-Maries Eltern, Nina-Maries Freund, Nina-Marie (Durchschnitt 1,27) und Klassleiterin Antonia Dütsch.

 Fürstenfeldbruck – In festlichem Rahmen wurden in Türkenfeld am 15. 7. Quali- und M-Klassenbeste geehrt.  Nina-Marie Dorfner von der Klasse 9 b der Mittelschule FFB ist mit einem Notendurchschnitt von 1,27 die Quali-Beste ihrer Schule und  im Landkreis Fürstenfeldbruck. 

Die Eltern, ihre Klassleiterin und ihr Freund sind stolz auf sie:  Quali-Beste  Nina-Marie Dorfner (Mammendorf) aus der Klasse 9b von der Mittelschule Fürstenfeldbruck West erreichte mit einem Spitzen-Notendurchschnitt von 1,27 eine Best-Leistung.  Zur feierlichen Ehrung der Quali- und M-Klassenbesten waren natürlich auch die Eltern nach Türkenfeld  gekommen. 

Hinter Nina-Marie  folgte mit 1,4 Hannah Stupitzky aus Stefansberg von der Montessori-Schule Olching. Christoph Gansen aus Egenhofen und Valentino Anusic aus Olching  haben an der  Mittelschule Mammendorf den Mittleren Bildungsabschluss (M10) mit einem hervorragenden Ergebnis von  1,22 erreicht. Mit 1,33 waren die beiden Gröbenzellerinnen Michaela Janker und Emilia Melka (Mittelschule Puchheim) unter den Besten. 

  

Meistgelesene Artikel

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Wiederbelebter Fasching

Fürstenfeldbruck – Von wegen „Der Fasching ist tot“. In der Amperstadt wird ihm gerade wieder neues Leben eingehaucht. Am 14. und 18. Februar, gibt …
Wiederbelebter Fasching

Kommentare