Räuberische Erpressung - Kripo in Fürstenfeldbruck sucht Täter - 37-jähriger mit Messer und Elektroschocker bedroht

Nach Internet-Date Überfall im Treppenhaus

+
37-jähriger Brucker mit  Elektroschocker bedroht.

Fürstenfeldbruck -  Schock nach einem Internet-Date: Ein 37-jähriger Mann vereinbarte über eine Internetplattform mit einem Unbekannten ein Treffen in Fürstenfeldbruck. Am Treffpunkt lockte der Unbekannte den Geschädigten gestern, 1. Juni 2016, um 20.30 Uhr, in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Fürstenfeldbruck. Dort warteten bereits drei weitere Männer und zwangen den 37-Jährigen durch Vorhalt eines Messers und eines Elektroschockers zur Herausgabe seines Bargeldes. 

  Anschließend konnte der 37-Jährige flüchten. Vor dem Haus wurde das Opfer von einem unbekannten Mann angesprochen, der ihn aufforderte, bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Der Anwerber konnte wie folgt beschrieben werden: Ca. 20 Jahre alt, 178 cm groß, schlank, sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Er trug ein blaues T-Shirt mit Blumenmuster, eine Blue-Jeans und Sportschuhe. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf die Täter unter der Rufnummer 08141 / 612-0.   Vor allem der Mann, der das Opfer aufforderte, Anzeige zu erstatten, wird gebeten, sich zu melden.

Meistgelesene Artikel

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Kommentare