Landkreisweit Quote von 15,33 % beim Volksbegehren 

Volksbegehren: 23 463 trugen sich in die Liste ein – Eichenau Spitzenreiter  

Fürstenfeldbruck – Landkreisweit wurde beim Volksbegehren "Nein zu Studienbeiträgenin Bayern" eine Quote von 15,53 % erreicht, meldete das Landratsamt FFB. 

Das Volksbegehren "Nein zu Studienbeiträgen in Bayern" war im Landkreis Fürstenfeldbruck sehr erfolgreich. Basierend auf der Schnellmeldung der Gemeinden wurde landkreisweit eine Quote von 15,33 % erreicht. Insgesamt trugen sich 23.463 Stimmberechtigte in den bei den Gemeinden aufgelegten Listen ein. Spitzenreiter war hierbei die Gemeinde Eichenau mit 22,16 %. Die wenigsten Eintragungen verzeichnete die Gemeinde Moorenweis mit 8,32 %.

Meistgelesene Artikel

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Kommentare