Schub e.V. Olching startet neues Projekt für junge Familien mit Neugeborenen

Die jüngste Aktion von SCHUB e.V. ist das Programm: Willkommen im Leben — Willkommen in Olching, ein Besuchs- und Begleitdienst für möglichst alle Familien mit Neugeborenen.Vorgesehen ist, dass erfahrene Fachkräfte, wie eine Familienhebamme, Stillberaterin oder Psychologin, nach vorheriger Terminabsprache die Mütter zu Hause besuchen und über Fragen und Probleme sprechen. Bei Bedarf soll den Familien in Zusammenarbeit mit weiteren über 70 Fachkräften und Hilfeeinrichtungen in Olching und Umgebung, Hilfeleistungen unterschiedlichster Art vermittelt werden.

„Mit diesem Programm soll zu einem sehr frühen Zeitpunkt das Ziel, einen Schul- und Berufsabschluss für ALLE zu erreichen, in die Wege geleitet und die Arbeit der bestehenden Projekte ergänzt werden“, erläutert Dr. Klaus Kortmann, erster Vorsitzender von SCHUB e.V. Der im April 2008 gegründete Verein hat sich zum Ziel gesetzt, dass alle Olchinger Jugendlichen einen Hauptschulabschluss erreichen und eine erfolgreiche Berufsausbildung abschließen. Um dieses Plan zu verfolgen, wurden in den letzten zwei Jahren mehrere Projekte gestartet. Zur Unterstützung und Begleitung von Grund- und Hauptschüler/innen wurde ein Patenschaftsmodell ins Leben gerufen, PC- Kurse durchgeführt und bei der Lehrstellensuche und Betreuung von Auszubildenden geholfen. Seit April 2009 führt SCHUB in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Olching auch Deutschkurse für Migrantenmütter von Vorschulkindern. Das Besuchsprogramm startet am 1. April und wird unter anderem gefördert von der Aktion Mensch, dem Sozialdienst Olching e.V. sowie der Jugendsozialstiftung der Familie Dr. Bernd und Arnhild Rieder, Gröbenzell. In einer Auftaktveranstaltung am Samstag, 27. März um 16.00 Uhr im Sozialzentrum – Haus der Begegnung in der Feursstr. 50 wird das Programm der Öffentlichkeit vorgestellt.

Meistgelesene Artikel

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Kommentare