Viscardi-Schüler reisen als Teil der Deutschen Delegation zur 15. Welt-Gymnaestrada

Mit dem Schulzirkus nach Helsinki

+
Das Viscardi-Gymnasium Fürstenfeldbruck wird mit der Showgruppe „Viscardi Varieté“ vom 11. Juli bis 19. Juli 2015 an der 15. Welt-Gymnaestrada 2015 in Helsinki teilnehmen und dort als Teil der Deutschen Delegation auftreten und die Stadt Fürstenfeldbruck repräsentieren.

Fürstenfeldbruck – Das Viscardi-Gymnasium Fürstenfeldbruck wird mit der Showgruppe „Viscardi Varieté“ vom 11. Juli bis 19. Juli 2015 an der 15. Welt-Gymnaestrada 2015 in Helsinki teilnehmen und dort als Teil der Deutschen Delegation auftreten und die Stadt Fürstenfeldbruck repräsentieren. Am Freitag, 10.07.15,  wird der Schulleiter des Viscardi-Gymnasiums die Teilnehmer in der offiziellen Delegationskleidung des Deutschen Turnerbundes verabschieden und für das Projekt „Viscardi goes Helsinki“ die besten Wünsche mit auf den Weg geben.

 Die Showgruppe „Viscardi-Varieté“ besteht aus den 21 leistungsstärksten Schülerinnen und Schülern des großen Schulzirkus, der unter dem Namen „Zirkus Kunterbunt“ bekannt ist und aktuell fast 200 Teilnehmer hat. In seiner über 20-jährigen Geschichte hat der Schulzirkus neben unzähligen lokalen und nationalen Auftritten auch schon immer wieder bei internationalen Veranstaltungen mitgewirkt, u.a. in Südafrika (2006) und Portugal (2010).

Bei der Welt-Gymnaestrade, ein Art Olympische Spiele ohne Wettkampfgedanke, werden wieder mehr als 20 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 50 Ländern aller fünf Kontinente erwartet. Die Veranstaltung umfasst Vorführungen aus dem gesamten Bereich des Turnens, u.a. Showtanz, Akrobatik und Bewegungskünste, und dies ausschließlich ohne Punktevergabe. Die Welt-Gymnaestrada ist mittlerweile zum größten nicht wettkampforientierten Sportereignis der Welt avanciert und findet wie die Olympischen Spiele alle vier Jahre statt. Ziel der Gymnaestrada ist es nicht zuletzt, Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt zusammen zu führen.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare