OB Sepp Kellerer erhielt die Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung

Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann überreichte Oberbürgermeister Sepp Kellerer die Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung in Silber. Foto: Innenministerium

Am 5. Juli wurde OB Sepp Kellerer vom bayerischen Innenminister Joachim Herrmann die Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung in Silber verliehen. Das Stadtoberhaupt ist seit Mai 1996 Bürgermeister, seit 2006 Oberbürgermeister. Seit 1972 ist er Mitglied des Kreistags, von 1990 bis 1996 war er stellvertretender Landrat. Daneben ist Kellerer Vorsitzender verschiedenster Institutionen und in diversen Gremien vertreten.

Federführend trug er zur Gründung des Fördervereins Jexhof bei. Das Veranstaltungsforum würde es ohne seine Hartnäckigkeit in dieser Form nicht geben. Daneben setzte er sich fur Gewerbe- und Firmenansiedlungen ein und hatte unter anderem maßgeblichen Anteil daran, dass die Firma ESG ihren Firmensitz von München nach Bruck verlagerte. Dass das beliebte Altstadtfest mittlerweile einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt hat, ist ihm ebenfalls zu verdanken.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare