Stadterhebung von Olching und Puchheim - Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet begrüßt die Entscheidung von Staatsminister Herrmann

Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet hat die Entscheidung von Staatsminister Joachim Herrmann, die beiden Gemeinden Olching und Puchheim zu Städten zu erheben, nachdrücklich begrüßt. Damit habe das Innenministerium seine frühere restriktive Haltung aufgegeben, so Bocklet, und Stellung und Entwicklung der beiden Großgemeinden im Westen der Landeshauptstadt München durch die Statuserhebung voll anerkannt.

Die Stadteigenschaft werde sich auch auf die öffentliche Wahrnehmung und weitere Entwicklung der beiden Kommunen positiv auswirken, ist Bocklet überzeugt. Für den Landtagsvizepräsidenten ist die Entscheidung des Innenministers ein besonderer Erfolg, da er sich dafür auf Bitten der Bürgermeister seit längerem persönlich engagiert hat. Die Stadterhebung wird rechtswirksam mit der Übergabe der staatlichen Urkunde, die jeweils bei einem Festakt im Lauf des Frühjahrs erfolgen wird. In der Nachbargemeinde Gröbenzell werden die Bürger am 3. April 2011 entscheiden, ob sie dem Beispiel von Olching und Puchheim folgen wollen.

Meistgelesene Artikel

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Kommentare