Ein gefährlicher Computer-Virus in den Händen eines russischen Top-Terroristen - ein neuer Fall für Agent Solveigh Lang

Thriller-Lesung in Gröbenzell: Niemand stoppt das Biest...

+
Autor Jenk Saborowski 

Gröbenzell -  Die Gemeinde Gröbenzell lädt ein zu einer Thriller-Lesung in das Bürgerhaus: Die Geschichte ist geradezu beängstigend aktuell - das gefährlichste Computer-Virus der Welt gelangt in die Hände eines russischen Top-Terroristen.

"Niemand stoppt das Biest": In den Händen eines Top-Terroristen, genannt "Das Biest" gelangt das  gefährlichste Computer-Virus der Welt.  Ein Anschlag, der bis gestern noch undenkbar schien, steht unmittelbar bevor.

Welche Rolle spielt der ehemalige STASI-Funktionär, den der Journalist Marcel Lesoille in Tel Aviv fotografiert? Gemeinsam mit Agent Solveigh Lang von der europäischen Geheimpolizei ECSB verfolgt er eine Spur bis nach St. Petersburg und Berlin. Können sie gemeinsam die Katastrophe verhindern? 

Der Autor Jenk Saborowski, geboren 1977 im Taunus, studierte Publizistik und Germanistik, ging in der Boomzeit der New Economy nach New York und lebt heute als Unternehmer und Autor in München und Frankfurt.

Termin: 15. November 2013, 20 Uhr, Saal im Bürgerhaus Gröbenzell. Die Gemeinde Gröbenzell ist Veranstalter der Lesung. 

Meistgelesene Artikel

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Fürstenfeldbruck – „Ich mache es! Ich will Bürgermeister werden!“, dies gab Thomas Lutzeier am Sonntag in facebook in einer Gruppe bekannt, die er …
Parteiloser Thomas Lutzeier kandidiert

Brucker SPD positioniert sich für 2017

Fürstenfeldbruck – Die Fürstenfeldbrucker SPD bringt sich für die anstehende OB-Wahl in Stellung. Mit den Themenschwerpunkten Verkehr, städtischen …
Brucker SPD positioniert sich für 2017

Kommentare