Autofahrer kam bei mäßiger Geschwindigkeit aus ungeklärten Gründen von der Straße ab und verunglückte tödlich 

48-jähriger Autofahrer aus Eichenau gegen Baum geprallt – Obduktion soll Unfallursache klären 

+
Gegen diesen Baum prallte ein 48-jähriger Eichenauer. Er verstarb noch am Unfallort.

Emmering - Tödliche Verletzungen erlitt ein 48-jähriger Autofahrer aus Eichenau beim Aufprall auf einen Baum auf der Roggensteiner Straße bei Emmering. Er war mit seinem Ford Fiesta  am 17. 6. gegen 05.10 Uhr aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. 

Der 48- jährige Mann aus Eichenau befuhr mit seinem Ford Fiesta die Kreisstraße FFB 7 in Richtung Emmering. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Obwohl der Fahrer angeschnallt war, zog er sich bei dem Aufprall so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. 

Nach Angaben eines unbeteiligten Zeugen war der Wagen des Verunglückten nicht sonderlich schnell unterwegs, auch eine Beteiligung Dritter ist auszuschließen. Die Unfallursache soll nun eine Obduktion und ein unfallanalytisches Gutachten klären.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare