Unbekannte in 4 Pkw warfen Molotow-Cocktails in Richtung Osterfeuer - Spur führt in den Landkreis Landsberg

Wie die Polizei am 6. April mitteilte, sei es nur einem glücklichen Umstand zu verdanken, dass es nicht zu einem Unglück beim Osterfeuer der Jesenwanger Burschen kam. Diese hatten an der S 2054 Holz für das Osterfeuer aufgerichtet. Am Samstag Morgen, 02.15 Uhr, kamen 4 Pkw angefahren. Aus diesen Fahrzeugen stiegen mehrere Personen aus und warfen 4 Molotow-Cocktails in Richtung des Holzhaufens.

Zum Glück wurden keine der anwesenden Wachen verletzt. Die Brandbomben verursachten Brandstellen auf der Wiese, die ausgetreten werden konnten. Die Täter rasten mit ihren Fahrzeugen unverrichteter Dinge ortseinwärts davon. Erste Ermittlungen führten die Polizei in den Bereich Richtung Landsberg. Weitere Zeugen-Hinweise an die Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck.

Meistgelesene Artikel

"Wenn es viel schneit wird es schon stressig"

Fürstenfeldbruck – Rund 45 Mitarbeiter arbeiten beim Bauhof in Fürstenfeldbruck und kümmern sich um Straßenarbeiten, Reparaturen und …
"Wenn es viel schneit wird es schon stressig"

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Kommentare