Ungarische Konsulin Rita Chiovini eröffnete deutsch-ungarische Quilt-Ausstellung im Freizeitheim Gröbenzell

Die ungarische Konsulin Rita Chiovini (li.) mit den deutschen Organisatorinnen der Quilt-Ausstellung Irene Kriz und Gabriele Bach. Alle Fotos: Günter Schäftlein

Von der charmanten Konsulin Rita Chiovini in Vertretung des Schirmherren und ungarischen Generalkonsuls Tamás Mydlo eröffnet, bot die Quilt-Präsentation aus zwei Staaten bis zum 1. Mai einen beeindruckenden Querschnitt zu einem Teil der Textilkunst. Der Besucherandrang im Freizeitheim an der Wildmoosstraße bewies ein ungeahntes Interesse .

Die ungarische Quiltkunst - offiziell begründet 1989 mit der „Ungarischen Patchwork Gilde“ (Magyar Foltvarró Céh) - hat international einen vorzüglichen Ruf. Sie ist seit 2004 Mitglied der Europäischen Quilt Association. Im eigenen Land wirken 800 Mitglieder in 8 Regionen und 90 lokalen Gruppen. Jährlich findet neben vielen Landeswettbewerben in Budapest im Herbst eine europaweite Ausstellung unter dem Titel „Grenzenlos“ statt. Hinter den vorgestellten Arbeiten der Künstlerinnen aus Hungaria brauchten sich die Damen der Gröbenzeller Quiltgruppe jedoch nicht zu verstecken. In der Gemeinschaftsausstellung „Farbenfrohe Gärten und Skulpturen“ bewiesen sie ihre farbigen Ausdrucksmöglichkeiten in vielen Wandbildern, aber auch ihr handwerkliches Können in etwas schlichteren, haushaltsgebräuchlichen Bezugsstoffen. Im Bereich „Skulptur“ steuerte die Maisacherin Ully Becker auflockernde bis erheiternde Schnitzereien aus weichem Lindenholz zur Zwischendurchbetrachtung bei. Insgesamt ein ermutigender Versuch, textiler Kunst einen Weg in eine räumliche Nutzung und Wahrnehmung zu bahnen. Im benachbarten Landkreis Dachau bemüht sich „Arttextil“ schon seit geraumer Zeit mit umfangreichen Kursangeboten um eine größere Öffentlichkeit. In Gröbenzell ist die Quiltgruppe erreichbar unter der eMail: presse@groebenzeller-quiltgruppe.de

Meistgelesene Artikel

Drei Autos prallen gegen Bäume

Landkreis - Gleich dreimal passierte es, an drei verschiedenen Stellen: Autofahrer prallten gegen Bäume, nachdem sie die Kontrolle über ihren Wagen …
Drei Autos prallen gegen Bäume

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Mülleimer peppen Stadtbild auf

Fürstenfeldbruck – Schülerunternehmen „Royal Trashmasters“ verschönert in Zusammenarbeit mit der Stadt Abfallbehälter der Innenstadt mit …
Mülleimer peppen Stadtbild auf

Kommentare