Zum Weltkindertag veranstalten die  Stadt Puchheim mit dem Quartiermanagement Soziale Stadt und dem  Kreisverband des Deutschen Kinderschutzbundes ...

Barbara Stamm läßt zum Weltkinderfest am 20.9. in  Puchheim Luftballons steigen

+

Puchheim  – Anlässlich des Welt-Kindertages  wird am 20.9.2014 von 11 bis 21 Uhr das Welt-Kinderfest rund um die Kennedywiese und die Adenauerstraße in Puchheim  veranstaltet.  Barbara Stamm, die Präsidentin des Bayerischen Landtages,  konnte als Schirmherrin für das Welt-Kinderfest gewonnen werden. Das Fest wird zu Ehren der Kinderrechte unter dem  Motto: „Jedes Kind hat Rechte!“ durchgeführt und feiert den 25. Geburtstag der Kinderrechtskonvention.  

Um 11 Uhr wird das Fest feierlich mit einem Saftanstich durch den Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Fürstenfeldbruck e.V. auf der Bühne der Kennedywiese eröffnet. Um 14 Uhr startet  - nach einem Grußwort von  Bürgermeister Norbert  Seidl - der Luftballonweitflugwettbewerb mit Barbara Stamm. 

Veranstalter sind die Stadt Puchheim in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund, Kreisverband Fürstenfeldbruck e. V. und dem Quartiersmanagement Soziale Stadt Puchheim

Das Quartiersmanagement-Team stellt sich vor:  Seit Januar 2014 sind in der Stadt Puchheim drei Fachkräfte im Quartiersmanagement tätig. Das Quartiersmanagement initiiert und unterstützt die Umsetzung von Projekten und fördert den Aufbau von Netzwerken und Kooperationen im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt“, was seit 1999 die städtebauliche Aufwertung und die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in ausgewählten Stadtteilen unterstützt. 

Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Fürstenfeldbruck wurde von der Stadt Puchheim als Träger beauftragt, das Quartiersmanagement in Puchheim durchzuführen. In Kooperation mit der Hochschule München, die dieses Projekt begleitet und evaluieren wird, sind verschiedene Maßnahmen in diesem Jahr geplant wie z.B. die Durchführung des  großen Festes zum Weltkindertag, die Etablierung weiterer Sprachkurse für Frauen mit Kinderbetreuung, ein in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule angedachtes Kinderteilhabeprojekt, bei dem die Kinder ihre Wünsche zu Veränderungen im Wohnviertel aus ihrer Perspektive äußern können sowie ein Lotsenprojekt, bei dem Ehrenamtliche (auch aus dem Wohnviertel selber) Menschen mit Verständigungs- und Orientierungsschwierigkeiten im Alltag bei Behördengängen, Arztbesuchen, bei der Arbeitsvermittlung etc. helfen. Konfliktmanagement und interkulturelle Treffpunkte sind darüber hinaus wesentliche Maßnahmen, die man künftig etablieren will. 

All diese Maßnahmen verfolgen das Ziel, eine strukturelle Aufwertung im Stadtteil Planie zu erreichen. Die Steuerung der anstehenden Prozesse in dem Programm wird in der Lenkungsgruppe, durch das Bauamt und das Quartiersmanagement gewährleistet. Ein Stadtteilladen kann bei Bedarf als Arbeitsraum für kleinere Initiativen und Projektgruppen bereitgestellt werden. 

Im April 2014 wurde der neue Stadtteilladen (Adenauerstraße 18) in der Planie eröffnet und Raum bieten, um sich über die Entwicklungen der Prozesse der „Sozialen Stadt Puchheim“ zu informieren. Seit dem 01. November 2013 ist Dr. Manuel Leupold  als Quartiersmanager für die Soziale Stadt Puchheim tätig und bringt dabei seine vielseitigen Erfahrungen im Migrations- und Integrationsbereich mit ein. Aveen Khorschied startete ihre Tätigkeit als Quartiersmanagerin am 01. Januar 2014. Dabei kann sie auf ihre vielfältigen Erfahrungen als Beraterin und Patin für sozial benachteiligte Familien in der Planie aufbauen. Rahel Rose,  ebenfalls seit dem 01. Januar 2014 tätig, war zuvor im Landesverband des Deutschen Kinderschutzbundes engagiert und fokussierte sich dabei unter anderem auf mehr Teilhabe an sozialen und kulturellen Angeboten für benachteiligte Kinder und Familien.  

www.stadtteilzentrum-planie.de

Meistgelesene Artikel

Drei Autos prallen gegen Bäume

Landkreis - Gleich dreimal passierte es, an drei verschiedenen Stellen: Autofahrer prallten gegen Bäume, nachdem sie die Kontrolle über ihren Wagen …
Drei Autos prallen gegen Bäume

Faschings-Party-Meile in Bruck

Fürstenfeldbruck – Die Heimatgilde „Die Brucker“ verwandelt den Geschwister- Scholl-Platz (Center Buchenau) am Rosenmontag, 27. Februar, von 11 bis …
Faschings-Party-Meile in Bruck

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Kommentare