Rund 5.000 Euro Schaden entstand bei einem Wohnungsbrand in Emmering

Brand nach Dacharbeiten

+
Die Feuerwehren aus Emmering und Fürstenfeldbruck waren schnell vor Ort. 

Emmering - Am 09. November 2015 kam es gegen 20 Uhr abends zu einem Wohnungsbrand in der Dachauer Straße in Emmering. Der Schaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Die Bewohner konnten durch die Feuerwehr geborgen, bzw. evakuiert werden. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck ermittelt wegen des Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung. 

Gestern Abend wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst über einen Wohnhausbrand in Emmering alarmiert. Vor Ort wurde ein Schwelbrand in der Fuge zwischen dem Wohnhaus und der angebauten Doppelgarage festgestellt. 

Das Feuer konnte durch die Feuerwehren aus Emmering und Fürstenfeldbruck schnell gelöscht werden. Sämtliche Bewohner des Hauses konnten evakuiert, bzw. durch die Feuerwehr vom Balkon des 1. Obergeschosses geborgen werden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach den ersten Schätzungen auf rund 5.000 Euro. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat Ermittlungen gegen die Arbeiter einer Dachdeckerfirma wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. Sie führten am Nachmittag Deckarbeiten durch. Dabei verschmolzen sie Bitumenrollen mit Gasbrennern.

Meistgelesene Artikel

Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Hattenhofen/Mammendorf - Erneut ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall. Erst am 7. …
Erneut tödlicher Verkehrsunfall auf B2

Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Fürstenfeldbruck – Brucks 53-jähriger Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) ist nach Feststellung einer amtsärztlichen Untersuchung auf Dauer …
Bedrückende Stimmung im Sitzungssaal

Famata erfolgreich behandelt

Fürstenfeldbruck – Als Fatama Cephas vor vier Jahren das erste Mal im Klinikum behandelt worden ist, war sie acht Jahre alt. Nach einem Sturz ist ihr …
Famata erfolgreich behandelt

Kommentare