Die Politiker aus der Region wehrten sich gegen  den Wegfall der beiden Halts der Regionalzüge

Zug-Halt gestrichen und durch Stopps des "Alex" ersetzt

+
Der Bahnhof FFB.

Fürstenfeldbruck – Kurz vor Veröffentlichung des neuen Fahrplans im Dezember des vergangenen Jahres hatte die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) die beiden Halts der Regionalzüge in der Früh und am Abend in Fürstenfeldbruck gestrichen. Sie wurden durch Stopps des „Alex“ ersetzt. Begründet wurde die Maßnahme damit, dass die neuen Doppelstockzüge an den S-Bahn-optimierten Bahnsteigen zwei und drei wegen des Höhenunterschieds und dadurch großer Verletzungsgefahr nicht halten können.

 Die Politiker aus der Region wehrten sich dagegen. Auch die Fraktion der Freien Wähler im Bayerischen Landtag forderte auf Anregung von Brucks Kreisrat Gottfried Obermair in einem Antrag im Dezember die Staatsregierung auf, den Wegfall der beiden Regionalzüge rückgängig zu machen bzw. im Einvernehmen mit dem Landkreis Fürstenfeldbruck eine auskömmliche Lösung für die Pendler in der Region anzustreben. „Es kann nicht sein, dass der Anschluss der Region Fürstenfeldbruck an München immer schlechter wird, obwohl der Landtag sich seit Jahren klar für eine Verbesserung der Situation einsetzt“, sagte auch der Verkehrsexperte der FW im Landtag, Thorsten Glauber.

 Auf Druck der Parteien beschloss der Wirtschaftsausschuss einstimmig, dass die Staatsregierung dem Landtag bis Anfang Mai einen ausführlichen Bericht vorlegt, wie die Situation auf der Bahnlinie verbessert werden kann. „Es sieht so aus, als mussten wir erst darauf warten, dass sich Anfang Februar auch die CSU auf einen fast ähnlich lautenden Antrag einigen konnte. Uns stellt sich die Frage, ob hier nicht politische Taktiererei über die berechtigten Anliegen der betroffenen Pendler gestellt wurde“, bemängelten Glauber und Obermair die späte Behandlung ihres Antrags.

 Dieter Metzler

Meistgelesene Artikel

Drei Autos prallen gegen Bäume

Landkreis - Gleich dreimal passierte es, an drei verschiedenen Stellen: Autofahrer prallten gegen Bäume, nachdem sie die Kontrolle über ihren Wagen …
Drei Autos prallen gegen Bäume

Faschings-Party-Meile in Bruck

Fürstenfeldbruck – Die Heimatgilde „Die Brucker“ verwandelt den Geschwister- Scholl-Platz (Center Buchenau) am Rosenmontag, 27. Februar, von 11 bis …
Faschings-Party-Meile in Bruck

Rauschende Ballnacht

Fürstenfeldbruck – Über 550 begeisterte Tänzer haben den Jahreswechsel zusammen mit der Heimatgilde „Die Brucker“ im ausverkauften Stadtsaal …
Rauschende Ballnacht

Kommentare