Auto überschlägt sich mehrmals

26-Jähriger wird schwerstverletzt

+
Das Auto des Unfallfahrers wurde schwer beschädigt.

Lechbruck – Schwerste Verletzungen hat laut Polizei am frühen Donnerstagmorgen ein 26-Jähriger erlitten, nachdem er mit seinem Auto kurz vor dem Weiler Reuthen von der Straße abgekommen ist. Die Ursache dafür ist nach Angaben der Beamten noch unklar.

Das Auto überschlug sich mehrmals und kam erst nach ca. 100 Metern zum Stehen. Die Feuerwehr musste den Mann aus seinem Fahrzeug befreien. Er wurde mit schwersten Verletzungen ins Klinikum Großhadern nach München geflogen. Aufgrund der unklaren Sachlage beauftragte die Staatsanwaltschaft Kempten einen Gutachter mit der Unfallaufnahme.

Da zudem der Verdacht auf Alkoholeinfluss bestand, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die St2059 zwischen Roßhaupten und Lechbruck blieb für fünf Stunden komplett gesperrt. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise geben können, sollen sich bei der Polizei unter 08362/91 230 melden.

kb

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

"Irgendjemand steuert das"

Füssen – Die erste Sitzung des Stadtrates hat noch nicht einmal stattgefunden, da erlebt die Stadtpolitik bereits ihren ersten Eklat im neuen Jahr.
"Irgendjemand steuert das"

"Es geht uns ums Prinzip"

Füssen/Landkreis – Der Tierschutzverein Füssen und Umgebung kommt nicht zur Ruhe.
"Es geht uns ums Prinzip"

Kommentare