Aufwärtstrend

Am zweiten Wochenende in Folge standen die Nachwuchsfechter bei einem Wettkampf auf der Planche. Nach den bayerischen Meisterschaften in Feldkirchen, gab er eine deutliche Leistungssteigerung in Neuaubing. Der Wettkampf war die letzte Vorbereitung vor dem Füssener Maikäferturnier.

Gleich zwei Runden wurden im Herrenflorett des Jahrgangs 1999 gefochten. In der ersten Runde fanden die zwei Füssener Vertreter Louis Langer und Marc Falkenberg wenig Rezepte gegen ihre Gegner, die sich im Angriff immer wieder wegduckten und dann mit einem Gegenangriff die entscheidenden Treffer setzten. In der zweiten Runde änderte sich das Blatt. Langer hätte sogar beinah den späteren Sieger geschlagen und sicherte sich den zweiten Platz. In seinem zweiten Turnier überhaupt, holte Marc Falkenberg Platz vier, mit drei Treffern Unterschied zum Drittplatzierten. Im Herrenflorettwettbewerb des Jahrgangs 1997 kämpften Fabian Prinz und Thomas Meiler im stärksten Teilnehmerfeld eine große Runde. Dabei fehlte ihnen in knappen Entscheidungen meistens das Quäntchen Glück zum Erfolg und beide gaben einige Gefechte mit 4:5 verloren. In der Endabrechnung belegten sie die Plätze sieben (Prinz) und acht (Meiler). Im Damenflorettwettbewerb starteten alle drei Jahrgänge der Schüler gemeinsam in einer großen Runde. Anna-Maria Weber holte die Silbermedaille, einen Platz vor Franziska Prinz. Auch die Dritte Starterin der TSG Füssen, Alina Lobe, landete in Podestreichweite. Auf ihrem ersten Turnier holte sie Platz fünf. „Alina hat in ihrem ersten Turnier einen guten Auftritt hingelegt. Schade, dass sie einige Gefechte denkbar knapp mit 4:5 verloren hat, sonst wäre heute sogar eine Medaille drin gewesen“, sagte Trainerin Gabriele Weber. Auch Sandra Assaloni (Betreuerin) und Alexander Schmid (Kampfrichter) waren in Neuaubing und sahen eine Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche: „Insgesamt waren die Nachwuchsfechter besser als in Feldkirchen; das lässt auf das Maikäferturnier hoffen.“ Direkt nach den Osterferien werden sich die besten Fechter aus Bayern wieder im Ostallgäu zum traditionellen Turnier treffen.

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Zu wenig Konkretes

Füssen – Die öffentlichen Bekanntmachungen der Tagesordnung des Füssener Bauausschusses sind in der Vergangenheit nicht konkret genug gewesen.
Zu wenig Konkretes

"Es geht uns ums Prinzip"

Füssen/Landkreis – Der Tierschutzverein Füssen und Umgebung kommt nicht zur Ruhe.
"Es geht uns ums Prinzip"

Kommentare