Die Chancen nutzen

Auf großes Interesse ist der Informationsabend der Volksschule Oy zum Mittelschulverbund Oy-Pfronten gestoßen. Rektorin Ursula Fleschhut erklärte die Voraussetzungen für die Einrichtung einer Mittelschule. Die sind: M-Zweig, Ganztagesangebot, drei arbeitstechnische Profilfächer, individuelle Förderangebote und eine starke berufsorientierende Ausrichtung mit Projekten, Praktika und Zusammenarbeit mit Berufsschule und Bundesagentur für Arbeit.

Die Schulleitung, Gemeinde und Elternvertreter hatten ab Dezember verschiedene Gespräche zur Aufwertung des örtlichen Standortes für eine „Mittelschule“ geführt. Aufgrund der ländlichen Struktur, eines ähnlichen Schulprofils, der sportlichen Ausrichtung nach Nesselwang und des Angebots von Pfronten konnten bereits Verträge mit der Hauptschule Pfronten vorbereitet werden. Bürgermeister Theo Haslach erläuterte die Zielsetzungen für eine „Schule am Ort“ und den früheren Bestrebungen im Rahmen der regionalen Schulentwicklung. Die Gemeinde will die Chancen der Mittelschule nutzen und ist deshalb bereit, die notwendigen Investitionskosten für die energetische Sanierung der Schule einschließlich Turnhalle aufzubringen. Ein Verbund zur Mittelschule ermöglicht eine gegenseitige Stärkung, insbesondere zur Bildung der M-Klassen, die im Wechsel in Oy beziehungsweise Pfronten installiert werden, beginnend mit Hauptschule Pfronten, die bereits einen eingeführten Mittlere-Reife-Zweig hat und reiche Erfahrungen mitbringt. Rektorin Fleschhut stellte mit einer Powerpoint-Präsentation die Hauptschule in Oy vor, Rektor Robert Hackenberg, Hauptschule Pfronten und sein Konrektor Mathias Eckart informierten über Angebote in der Schule in Pfronten und luden zum Tag der offenen Tür an der Hauptschule Pfronten am 24. März ab 16 Uhr ein. Viele Fragen konnten bezüglich M-Klassen und Regelklassen beantwortet werden. Die Gemeinden bemühen sich Busfahrpläne sinnvoll abzustimmen. Fleschhut bedankte sich für das rege Interesse und hofft auf gute Stundenzuweisungen von Seiten der Regierung und auf weiterhin gute Unterstützung der zukünftigen Mittelschule Oy-Pfronten.

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

"Irgendjemand steuert das"

Füssen – Die erste Sitzung des Stadtrates hat noch nicht einmal stattgefunden, da erlebt die Stadtpolitik bereits ihren ersten Eklat im neuen Jahr.
"Irgendjemand steuert das"

"Es geht uns ums Prinzip"

Füssen/Landkreis – Der Tierschutzverein Füssen und Umgebung kommt nicht zur Ruhe.
"Es geht uns ums Prinzip"

Kommentare