Ehre für Mangold

Bürgermeister Theo Haslach (links) übergibt Helmut Mangold die Urkunde. Foto: Springkart

Als einer von noch zehn lebenden Personen ist Kirchenpfleger Helmut Mangold jetzt stolzer Besitzer der Bürgermedaille mit Urkunde.

Die Gemeinde Oy-Mittelberg honorierte damit seinen wertvollen Einsatz bei den mehrjährigen Sanierungsarbeiten an der Pfarrkirche in Schwarzenberg (wir berichteten) und seine außergewöhnliche Unterstützung der Dorfgemeinschaft. Die in Silber geprägte Medaille wird nunmehr seit 30 Jahren „für besondere Verdienste um die Gemeinde“ verliehen. Zum Festgottesdienst mit Pontifikalamt kam am 10. Juni Weihbischof em. Josef Grünwald aus Augsburg nach Schwarzenberg. Als Ehrengast trug sich der Würdenträger danach ins „Goldene Buch“ der Gemeinde ein. Diese Form der Wertschätzung ist ein mittelalterlicher Brauch und wird heute in vielen Städten und Gemeinden zelebriert. Das „goldene Buch“ in Oy-Mittelberg wurde letztes Jahr bei der Auszeichnung des Ehrenbürgers Willi Reitemann wieder aktiviert bzw. aufgeschlagen.

Meistgelesene Artikel

"Tage wie diese" im Kaisersaal

Füssen – Sie haben es tatsächlich getan: Unterstützt von zahlreichen Kindern des AWO-Kinderhorts und Füssenern hat der Stadtrat am Dienstagabend im …
"Tage wie diese" im Kaisersaal

Lief der Verkauf des Festspielhauses rechtmäßig ab?

Füssen – Das Drama um das Festspielhaus Füssen schien beendet zu sein. Nun tut sich ein neuer Akt auf: Einer der Kaufinteressenten, die Lens AG, …
Lief der Verkauf des Festspielhauses rechtmäßig ab?

Bad schreibt schwarze Zahlen

Reutte – Die Alpentherme Ehrenberg ist eine Erfolgsgeschichte. Als vor ziemlich genau fünf Jahren mit großer Inszenierung die Pforten geöffnet …
Bad schreibt schwarze Zahlen

Kommentare