"Eine ganz eigene Logik"

Eine außergewöhnliche Vernissage mit außergewöhnlichen Künstlern beeindruckte die Besucher vergangene Woche in der Dengelgalerie: gemeinsam hatten die Lebenshilfe und der Galerieverein aus Reutte zur Eröffnung einer Ausstellung gebeten, die in ihrer Art ganz andere Akzente setzte als herkömmliche Veranstaltungen dieser Art.

Jeder der vier Künstler hat, wie man es wissenschaftlich ausdrücken könnte, einen „Gen-Defekt" – sie sind „behindert". Gabi Jäger, Roland Deutsch, Ebu Tosun und Herbert Neuner haben in ihrer ganz eigenen kindlich-menschlichen Art Kunstwerke geschaffen, die zum Teil Ausdruck ihres Empfindens und zum anderen aber auch ihres ganz persönlichen Verständnisses für Kunst darstellen. Unter der Anleitung von Franz Peter Witting, Leiter der Lebenshilfe in Reutte und seiner Assistentin Sandra Koch entstanden so Botschaften in Bildern und gegenständlichen Kunstwerken an ihre Umwelt. „Wir können einiges an Kunst erleben, das trotz seiner Naivität beeindruckt" erklärte Tamara O'Byrne, Obfrau des Galerievereins Reutte. „Mit der Metamorphose von Alltagsdingen bringen diese Menschen Kunst aus ihrer eigenen Sicht zum Ausdruck", erläuterte Witting. Sandra Koch, die diese Performance mitorganisiert hat und bei der Umsetzung hilfreich zur Seite stand, stellte dazu fest: „Sicher ist nicht immer alles nachvollziehbar doch diese Objekte sind Ausdruck einer ganz eigenen Logik und es war für mich eine sensible aber auch herausfordernde Arbeit". Interessierte können die Ausstellung noch bis 27. Juni 2010, also heute Donnerstag und morgen Freitag jeweils von 16 bis 19 Uhr und sowie am Sonntag von 10 bis 12 Uhr besuchen.

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

"Irgendjemand steuert das"

Füssen – Die erste Sitzung des Stadtrates hat noch nicht einmal stattgefunden, da erlebt die Stadtpolitik bereits ihren ersten Eklat im neuen Jahr.
"Irgendjemand steuert das"

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

Kommentare