Spektakuläre Bergung in Hopfen am See

Auto fährt in Seezulauf

+
Glück im Unglück hatte der Fahrer dieser Mercedes A-Klasse am Mittwochmorgen.

Hopfen am See – Glück im Unglück hatte der Fahrer eines grünen Mercedes am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr in Hopfen am See.

Nach Auskunft von Polizeiobermeister Benedikt Karl von der Polizieinspektion Füssen sei der Mann nur „leicht verletzt“ ins Krankenhaus gebracht worden, nachdem er sein Auto beim Ausparken an der Uferstraße mit Karacho in den Zulauf des Sees chauffiert hatte.

Der Unfall hatte sich ereignet, als der Mann seinen rückwärts zum See geparkten Wagen aus der Parklücke an der Uferstraße steuern wollte und dabei wohl die Kontrolle über sein Auto verloren habe, wie Karl sagte. Im Zuge dessen habe sich das Fahrzeug gedreht und sei anschließend die Uferböschung rückwärts hinuntergerollt, wobei es eine Parkbank „plattgemacht“ und schließlich im Zulauf des Sees gelandet sei.

Außer der Füssener Polizei waren an der Bergung von Fahrer und Fahrzeug auch die Feuerwehr von Hopfen, der Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes sowie ein Abschleppdienst beteiligt.

lex

Meistgelesene Artikel

Vermisste tot aufgefunden

Füssen - Die seit dem 29. November vermisste 76-jährige Frau ist tot. Ein Spaziergänger fand die Leiche der Frau am Samstagvormittag in einem Wald …
Vermisste tot aufgefunden

Soldatenglück und Gottes Segen

Schwangau – Für rund 200 Soldaten des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 aus der Füssener Allgäu-Kaserne dürfte die Zeit des Frierens in wenigen Tagen …
Soldatenglück und Gottes Segen

KU braucht neuen Klinik-Chef

Kaufbeuren/Ostallgäu – Dr. Philipp Ostwald, Chef der Ostallgäuer Krankenhäuser, wird seinen Vertrag mit dem Kommunalunternehmen (KU) nicht …
KU braucht neuen Klinik-Chef

Kommentare