Füssener Mittelschüler feiern ihren Abschluss

Young, wild and free

+
Rektor Elmar Schmitt und Elternbeiratsvorsitzende Marita Wielsch mit den Jahrgangsbesten Andreas Raith (v.l.), Vanessa Zimnol, Leila Vastag, Manuela Grotz, Stefan Senn, Marita Wielsch, Simon Borusch und Elmar Schmitt.

Füssen – Jetzt sind die Abschlussjahrgänge der Anton-Sturm-Mittelschule in Füssen endlich „young, wild and free”. Mit diesem Song von Wiz Khalifa besangen sich die Abschlussschüler selbst, als sie in der Schulturnhalle ihren Abschied von der Schulzeit gefeiert haben.

Nach einem Abschlussgottesdienst in der Christuskirche in Füssen trafen sich alle Eltern, Lehrer und Schüler in der Turnhalle der Mittelschule zur Abschlussfeier. Diese wurde von der Bläsergruppe, dem Chor und der Band der Schule musikalisch gestaltet. Die Schüler der vier Abschlussklassen waren gleichermaßen froh und traurig, ihre Schulzeit hinter sich zu lassen und einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. 

Für die meisten ist dies der Beginn der Berufsausbildung, denn fast alle haben dank der Unterstützung ihrer Lehrer einen Ausbildungsplatz bekommen. Die Feier war geprägt durch zahlreiche Abschlussreden von Schülern und Lehrern, allen voran Rektor Elmar Schmitt. Er gab den Schülern mit auf den Weg, dass „die Zukunft nicht vorhersehbar ist“ aber jeder von ihnen trotzdem „die Grundlagen für seine Zukunft selbst legen kann“. Auch Elternbeiratsvorsitzende Marita Wielsch wünschte den Schülern alles Gute und bedankte sich bei den zahlreichen Unterstützern des Elternbeirats in den vergangenen fünf Jahren. 

Auch für sie ist die Feier ein Abschied von der Mittelschule. Die Klassensprecher der zwei neunten und zehnten Abschlussklassen bedankten sich vor allem bei ihren jeweiligen Klassenlehrern, dem Lehrerkollegium und ihren Eltern für die Unterstützung und Hilfe. Simon Borusch vergaß nicht „die guten Geister im Hintergrund“: Sekretariat und Schulhausmeister. Auch die Klassenlehrer gaben ihren Schützlingen die besten Wünsche mit auf den Weg und dankten ihnen. Dann endlich stand der Höhepunkt der Feier – die Zeugnisvergabe – an. 

Dabei wurden die besten Schüler der Klassen geehrt: Stefan Senn und Vanessa Zimnol (beide Notenschnitt 1,88) sind die erfolgreichsten Schüler des zehnjährigen M-Zugs mit mittlerem Schulabschluss. In der neunten Jahrgangsstufe schafften Leila Vastag (1,72), die erst vor drei Jahren ohne Deutschkenntnisse auf die Schule kam, und Manuela Grotz (1,83) den besten qualifizierten Hauptschulabschluss.

vh

Meistgelesene Artikel

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Arbeiten am Comeback

Füssen – Die Freien Demokraten von der FDP wollen im September zurück in den Bundestag. Der Kemptener Stephan Thomae als erfahrener Kandidat und der …
Arbeiten am Comeback

Kommentare