Gemeinde präsentiert das Programm der Viehscheid-Däg

Schumpen richtig knipsen

+
Die Organisatoren der „Pfrontar Viehscheid-Däg“ stellen im Pfarrheim das Veranstaltungsprogramm und die Produkte der kommenden Viehscheid-Däg vor.

Pfronten – Grau und ein dunkles Violet: Das sind heuer die Farben der „Pfrontar Viehscheid-Däg“. Diese finden in diesem Jahr von Samstag, 3. September, bis Samstag, 17. September, statt. Das genaue Programm und die neuen Produkte hat jetzt die Gemeinde Pfronten im Pfarrheim vorgestellt.

Rund um den Viehscheid haben die Organisatoren erneut ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Interessierte können dabei alles rund um den Alpabtrieb erfahren. Doch nicht nur: Neu mitaufgenommen wurde ein zweitägiger Foto-Workshop „Viehscheid im Allgäu“. Hier wird dem Trend der vergangenen Jahre Rechnung getragen. Laut mehrerer Umfragen ist die Digitale Fotografie auf den zweiten Platz in der Beliebtheitsskala der Hobbies der Deutschen aufgerückt. Ebenso wird erneut der Renner des vergangenen Jahres angeboten: Der Barfuß-Laufkurs.

Daneben zeigt der Schmied, wie Schellen geschmiedet werden, die im Sommer in den Allgäuer Bergen zu hören sind. Auch beim Binden einer Krone können Gäste mitmachen. Die trägt die Leitkuh, wenn keinem Tier aus der Herde im Alpsommer etwas passiert ist.

Außerdem können sie zuschauen, wie Hoinzen hergestellt werden, wie ein lederner Schellenriemen genäht wird und wie die Wildblumenkreuze gebunden werden. Auch der Kurs zum Herstellen selbstgemachter Haferlschuhe gibt es wieder. Daneben werden Bergwanderungen angeboten, bei denen man dem Jungvieh auf der Alp entgegen geht. Außerdem steht eine Brauereibesichtigung auf dem Programm.

Für Viehscheid produziert 

Neben den Workshops haben sich die Organisatoren der Viehscheid-Däg wieder passende Produkte zu diesem Ereignis einfallen lassen. So gibt es erneut T-Shirts und Schürzen mit dem diesjährigen Motiv, einem Schumpen (ein junges Rind), in verschiedenen Farben. Heuer beherrschen die Farben dunkles Violett und Grau das Erscheinungsbild. Die Schürzen sind schwarz und haben einen weißen Aufdruck.

Zudem wird erneut das extra gebraute Viehscheidbier angeboten. Auch den Viehscheid-Däg-Fladen gibt es wieder. Ein Fladenbrot, das nach einem besonderen Rezept für diesen Anlass gebacken wird. Die Organisatoren empfehlen, dass man schon frühzeitig Tickets für die jeweiligen Veranstaltungen bestellen sollte. Denn im vergangenen Jahr war ein Großteil der Veranstaltungen sehr schnell ausgebucht.

Der Veranstaltungskalender für die Viehscheid-Däg liegt ab sofort bei der Gemeinde Pfronten aus. Außerdem können Interessierte das Programm auch als PDF im Internet unter www.pfronten.de/kultur/viehscheid/Pfrontar_Viehscheid-Daeg.html herunterladen.

Ralph Finger

Meistgelesene Artikel

Besinnliches im Klosterhof

Füssen – Mit einer Einladung zur inneren Einkehr hat Füssens Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier den Adventsmarkt im Klosterhof am vergangenen …
Besinnliches im Klosterhof

Neues Programm für Silvester

Füssen – Anders als in den Jahren zuvor wird die Silvesterparty 2016 auf dem Gelände des Festspielhauses Füssen gefeiert. Wie Hartmut Heinz, Direktor …
Neues Programm für Silvester

Lief der Verkauf des Festspielhauses rechtmäßig ab?

Füssen – Das Drama um das Festspielhaus Füssen schien beendet zu sein. Nun tut sich ein neuer Akt auf: Einer der Kaufinteressenten, die Lens AG, …
Lief der Verkauf des Festspielhauses rechtmäßig ab?

Kommentare