Füssen verpasst Auftaktsieg

Mit einem 1:1-Unentschieden haben sich am Samstag der Gastgeber FC Füssen und der FC Kempten beim Saisonauftakt in der Bezirksliga Schwaben Süd getrennt. Nach acht Minuten waren beide Tore auf dem Fußballplatz im Weidach bereits gefallen: Dem 1:0 durch den Füssener Richard Wilde in der dritten Minute folgte der Ausgleich durch Tugay Turan in Minute acht. Aus Sicht der Füssener wäre mehr drin gewesen.

Die erste Schrecksekunde für die Lechstädter ließ nicht lange auf sich warten: Bereits in der zweiten Spielminute kam der Kemptener Serkan Kameran im Strafraum zum Schuss, vergab die Riesenchance jedoch. Die Füssener antworteten prompt, Richard Wilde traf nach langem Zuspiel zur Führung vor heimischem Publikum. Doch die Kemptener kämpften und erspielten sich Chancen. Ein langer Ball nach vorn ließ wenige Minuten später die Füssener Abwehr alt aussehen, Tugay Turan überwand schließlich Füssens Keeper Ümit Müneyyirci zum Ausgleich. Dem Aufsteiger FC Füssen unterliefen in der Folge viele Ballverluste, die Bezirksoberliga-Absteiger aus Kempten sorgten hingegen mit langen Bällen nach vorne für Torgefahr. Eine hundertprozentige Chance vergab Alex Sinkow, der nach einem Querpass im Strafraum, den Keeper Müneyyirci nicht zu fassen bekam, das Tor nicht traf. Zu Beginn der 2. Halbzeit hatten die Hausherren offenbar ihren Rhythmus gefunden und fortan mehr Ballbesitz als die Gäste, ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen. Die Kemptener schwächten sich hingegen selbst, als der Ex-Füssener Matthias Simon, wegen wiederholten Ballwegschlagens in Minute 62 die Gelb-Rote-Karte sah. Zahlreiche Fouls und Behandlungspausen hatten Zuschauer bis dahin gesehen. Die Überzahl hätten die Füssener wenige Minuten später beinahe ausgenutzt, doch Wildes Kopfball aus kurzer Entfernung verfehlte das Tor. Die beste Chance der zweiten Halbzeit hatten die Kemptener, doch ihr Kapitän Marcus Fenzl vergab kurz vor Schluss. ps

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Kommentare