41. Gauschießen

Gemeinsam eröffneten Landrat Johann Fleschhut und Bürgermeister Beppo Zeislmeier, der auch die Schirmherrschaft inne hat, mit der Gauvorstandschaft, Vorstandschaft der FSG Pfronten und Ehrengästen das 41. Gauschießen 2008 in Pfronten.

In ihren Grußworten stellten beide das Ehrenamt und Engagement der vielen Vereine in den Vordergrund und möchten auch künftig nach Kräften die Vereinsaktivitäten unterstützen. Die Ehrengäste gaben dann auch die ersten Schüsse ab. Hierbei hatte Bernd Mayer, Vorstand des Rechtlerverbandes, die ruhigste Hand und erhielt einen Pfrontener Zinnbecher zur Erinnerung. Nachdem nicht nur sehr viele, sondern auch wertvolle Preise vergeben werden, wird mit einem guten Besuch des Gauschießens 2008 gerechnet. So bedankte Schützenmeister Hans Kollmann nochmals bei den zahlreichen Spendern. Das Gauschießen läuft noch täglich bis Sonntag, den 02.11.2008. Ruhetag am 01.11.2008. Die Preisverteilung findet dann am 07.11.2008 im Pfarrheim in Pfronten statt. Weiter Informationen finden Sie auch im Internet unter www.fsg-pfronten.de

Meistgelesene Artikel

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Arbeiten am Comeback

Füssen – Die Freien Demokraten von der FDP wollen im September zurück in den Bundestag. Der Kemptener Stephan Thomae als erfahrener Kandidat und der …
Arbeiten am Comeback

Kommentare